Estinnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estinnes
Blason ville be Estinnes.svg Flag of Estinnes.svg
Estinnes (Hennegau)
Estinnes
Estinnes
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Hennegau
Bezirk: Thuin
Koordinaten: 50° 24′ N, 4° 6′ OKoordinaten: 50° 24′ N, 4° 6′ O
Fläche: 72,73 km²
Einwohner: 7679 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 106 Einwohner je km²
Postleitzahl: 7120
Vorwahl: 064
Bürgermeister: Etienne Quenon
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Administration Communale
Chaussée Brunehault, 232
7120 Estinnes
Website: www.estinnes.be
lblelslh

Estinnes ist eine Gemeinde in der Provinz Hennegau im wallonischen Teil Belgiens. Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Estinnes-au-Mont, Estinnes-au-Val, Croix-lez-Rouveroy, Fauroeulx, Haulchin, Peissant, Rouveroy, Vellereille-le-Brayeux und Vellereille-le-Sec.

In Estinnes tagte am 1. März 743 die Synode von Estinnes. Tagungsort war die karolingische Pfalz villa listinas.

In Estinnes steht ein Windpark mit 11 der weltgrößten Windkraftanlagen des Typs Enercon E-126.[1] [2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estinnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grenzenlose Windkraft? Windkraftanlagen werden groß wie Fernsehtürme Ausführliche Dokumentation zu einem Fernsehbeitrag von 3sat
  2. Enercon
Kirche St. Barthelemigus in Estinnes-au-Mont, Belgien
Welt Erstling: 11 Turbines Enercon E-126 Windpark Estinnes, Belgien