F1 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

F1 2018 ist ein Rennspiel, das von Codemasters entwickelt wurde. Es ist das zehnte Spiel der Serie und der Nachfolger von F1 2017. Das Spiel wurde am 24. August 2018 für PlayStation 4, Xbox One und Windows veröffentlicht.[1] Das Spiel basiert auf der Formel-1-Saison 2018 und enthält alle 21 Strecken, 20 Fahrer und alle Teams.[1] Außerdem enthält es 20 klassische Fahrzeuge.[2]

Liste der Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle im Spiel enthaltenen Rennstrecken der Saison 2018:

Land Strecke
AustralienAustralien Australien Albert Park Circuit
BahrainBahrain Bahrain Bahrain International Circuit
China VolksrepublikVolksrepublik China China Shanghai International Circuit
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Baku City Circuit
SpanienSpanien Spanien Circuit de Barcelona-Catalunya
MonacoMonaco Monaco Circuit de Monaco
KanadaKanada Kanada Circuit Gilles-Villeneuve
FrankreichFrankreich Frankreich Circuit Paul Ricard
OsterreichÖsterreich Österreich Red Bull Ring
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Silverstone Circuit
DeutschlandDeutschland Deutschland Hockenheimring
UngarnUngarn Ungarn Hungaroring
BelgienBelgien Belgien Circuit de Spa-Francorchamps
ItalienItalien Italien Autodromo Nazionale Monza
SingapurSingapur Singapur Marina Bay Street Circuit
RusslandRussland Russland Sochi Autodrom
JapanJapan Japan Suzuka International Racing Course
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Circuit of the Americas
MexikoMexiko Mexiko Autódromo Hermanos Rodríguez
BrasilienBrasilien Brasilien Autódromo José Carlos Pace
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Yas Marina Circuit

Liste der klassischen Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle im Spiele enthaltenen „Classic Cars“:[2]

Jahr Fahrzeug Jahr Fahrzeug
1972 Lotus 72 1996 Williams FW18
1976 Ferrari 312T2 1998 McLaren MP4/13
1976 McLaren M23 2002 Ferrari F2002
1978 Lotus 79 2003 Williams FW25[3]
1979 Ferrari 312T4 2004 Ferrari F2004
1982 McLaren MP4/1B 2006 Renault R26
1988 McLaren MP4/4 2007 Ferrari F2007
1991 McLaren MP4/6 2008 McLaren MP4-23
1992 Williams FW14 2009 Brawn BGP 001[3]
1995 Ferrari 412T2 2010 Red Bull RB6

Moderne F1-Boliden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Spiel verfügbaren Teams bzw. Wagen sind:

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fachpresse bewertete F1 2018 größtenteils positiv. Die Online-Datenbank Metacritic ermittelte für die verschiedenen Fassungen des Spiels Metascores zwischen 82 und 84 von 100 möglichen Punkten.[4][5][6]

Andreas Szedlak von PC Games bezeichnete die Interviews von F1 2018 als sinnvolle Neuerung, allerdings seien Fragen und Antworten zu phrasenmäßig, so dass der Reiz des neuen Features schnell abnehme. Darüber hinaus mangele es dem Spiel an wesentlichen Änderungen. Stattdessen seien viele Details verfeinert und die Grafik überarbeitet worden.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b F1 2018: Release-Termin der Rennsimulation steht fest. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 18. Juli 2018]).
  2. a b F1 2018 klassische Fahrzeuge: Diese sind dabei! - GamezGeneration. In: GamezGeneration. 14. Juli 2018 (gamezgeneration.de [abgerufen am 18. Juli 2018]).
  3. a b F1 2018: Headline-Edition, Classic Cars, Vorbestellerbonus. In: Motorsport-Total.com. (motorsport-total.com [abgerufen am 18. Juli 2018]).
  4. Metawertung „F1 2018“ (PlayStation-4-Version). In: Metacritic. CBS Corporation, abgerufen am 3. September 2018.
  5. Metawertung „F1 2018“ (Windows-Version). In: Metacritic. CBS Corporation, abgerufen am 3. September 2018.
  6. Metawertung „F1 2018“ (Xbox-One-Version). In: Metacritic. CBS Corporation, abgerufen am 3. September 2018.
  7. Andreas Szedlak: F1 2018 im Test. In: PC Games. 24. August 2018, abgerufen am 3. September 2018.