Forças Armadas de Defesa de Moçambique

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mosambikanische Soldaten

Die Forças Armadas de Defesa de Moçambique bilden mit 11.200 Soldaten das Militär der República de Moçambique. Sie gliedern sich in Heer, Luftwaffe und Marine.

Der Verteidigungsetat betrug 2008 117 Mio. US-Dollar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Forças Armadas de Defesa de Moçambique wurde 1994 aus Verbänden der ehemaligen FRELIMO-Regierungsarmee und RENAMO-Kämpfern gebildet.[1]

Heer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das mosambikanische Heer verfügt laut IISS über 9–10.000 Angehörige. Diese gliedern sich in sieben Infanteriebataillone, drei Bataillone Spezialeinheiten, zwei bis drei Artilleriebatterien, zwei Pionierbataillone und ein Logistikbataillon.

An Ausrüstung stehen u.a. 60 T-54-Kampfpanzer, 40 BMP-1-Schützenpanzer, 30 BRDM-1/BRDM-2-Spähpanzer, 160 BTR-60-Mannschaftstransportpanzer und 100 BTR-152-Mannschaftstransportpanzer zur Verfügung.

Luftwaffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mosambikanische Luftwaffe verfügt über acht MIG-21 (davon zwei Schulflugzeuge), zwei L-39, sechs An-26, eine Hawker 800, drei Do 28, vier Mi-8, zwei Mi-24, zwei Reims Cessna FTB-337 und zwei Aerostar Festival.

Marine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mosambikanische Marine verfügt über drei Patrouillenboote.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Forças Armadas de Defesa de Moçambique – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. worldguide.de abgerufen am 1. März 2015