Gosaldo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gosaldo
Wappen
Gosaldo (Italien)
Gosaldo
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Belluno (BL)
Lokale Bezeichnung Gosalt
Koordinaten 46° 13′ N, 11° 57′ OKoordinaten: 46° 13′ 17″ N, 11° 57′ 18″ O
Höhe 1141 m s.l.m.
Fläche 48,85 km²
Einwohner 644 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km²
Postleitzahl 32020
Vorwahl 0437
ISTAT-Nummer 025025
Volksbezeichnung Gosaldini
Schutzpatron Mater Dolorosa (15. September)
Website Gosaldo

Gosaldo (in der ladinischen Sprache: Gosàlt) ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 644 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Belluno in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 22 Kilometer westnordwestlich von Belluno, gehört zur Comunità montana Agordina und grenzt unmittelbar an den Trentino. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ortsteil Don. Teile der Gemeinde decken sich mit dem Nationalpark Belluneser Dolomiten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1148 wird die Gemeinde als Agosaltum erwähnt (nach dem langobardischen Namen Gausoald).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 347 del Passo Cereda e del Passo Duran (heute eine Provinzstraße) von Fiera di Primiero nach Valle di Cadore.

Gosaldo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gosaldo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.