Agordo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Agordo
Agordo (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Belluno (BL)
Lokale Bezeichnung Àgort
Koordinaten 46° 17′ N, 12° 2′ OKoordinaten: 46° 16′ 56″ N, 12° 2′ 4″ O
Höhe 611 m s.l.m.
Fläche 23,67 km²
Einwohner 4.080 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 32021
Vorwahl 0437
ISTAT-Nummer 025001
Bezeichnung der Bewohner Agordini
Schutzpatron Peter und Paul (29. Juni)
Website Agordo
Agordo

Agordo (ladinisch Ègort, deutsch Augarten) ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 4080 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Belluno in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 21 Kilometer nordwestlich von Belluno am Cordevole. Agordo gehört zur ladinischen Sprachinsel.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahnstrecke von Bribano nach Agordo ist seit 1955 geschlossen. Die Regionalstraße 203 verbindet Agordo mit Belluno im Süden und Alleghe im Norden. Nach Osten führt die Provinzstraße 347 über den Passo Duran nach Forno di Zoldo im Val di Zoldo.

Der Brillenhersteller Luxottica wurde 1961 in Agordo gegründet (seit 2018 Teil von EssilorLuxottica) und ist heute einer der größten Arbeitgeber des Ortes. Weiterhin ist der Tourismus aufgrund der Lage Agordos innerhalb der Dolomiten von Bedeutung.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Union dei Ladign de Agort hält die ladinische Sprache und Kultur hoch.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Agordo unterhält eine inneritalienische Partnerschaft mit der Gemeinde Zugliano in der Provinz Vicenza sowie eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Dolomieu im Département Isère.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tito Livio Burattini (1617–1681), Erfinder und Instrumentenbauer; geboren in Agordo
  • Friedrich Mohs (1773–1839), deutsch-österreichischer Mineraloge; in Agordo verstorben
  • Giuseppe Giacomini (1940–2021), Opernsänger; in Agordo verstorben
  • Magda Genuin (* 1979), Skilangläuferin; geboren in Agordo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Agordo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.