Sovramonte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sovramonte
Wappen
Sovramonte (Italien)
Sovramonte
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Belluno (BL)
Lokale Bezeichnung Sovramonte
Koordinaten 46° 4′ N, 11° 47′ OKoordinaten: 46° 4′ 0″ N, 11° 47′ 0″ O
Höhe 600 m s.l.m.
Fläche 50,8 km²
Einwohner 1.431 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 32030
Vorwahl 0439
ISTAT-Nummer 025058
Volksbezeichnung Sovramontini
Schutzpatron San Zenone
Website Sovramonte

Sovramonte ist eine Gemeinde mit 1431 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Belluno in Italien.

Die Gemeinde liegt 48 km westlich von Belluno. Die Nachbargemeinden sind Canal San Bovo (TN), Feltre, Fonzaso, Imer (TN), Lamon, Mezzano (TN) und Pedavena.

Sovramonte gehört zu der Union der Berggemeinden um Feltre (Comunità montana Feltrina). Große Teile des Gemeindegebiets gehören außerdem zum Nationalpark Bellunesischer Dolomiten. Die Gemeinde konstituiert sich aus dem Zusammenschluss der Orte Sorriva, Zorzoi, Servo, Faller, Aune, Salzen, Croce d’Aune, Moline, Gorna. Der Sitz der Gemeindeverwaltung ist in Servo.

2006 wurde ein Referendum über den Übertritt der Gemeinde von der Provinz Belluno und der Region Venetien zur Autonome Provinz Trient und somit zur Autonomen Region Trentino-Südtirol durchgeführt. 95 % der Bevölkerung stimmte für den Übertritt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.