Valle di Cadore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valle di Cadore
Wappen
Valle di Cadore (Italien)
Valle di Cadore
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Belluno (BL)
Lokale Bezeichnung Val
Koordinaten 46° 25′ N, 12° 20′ OKoordinaten: 46° 25′ 0″ N, 12° 20′ 0″ O
Höhe 851 m s.l.m.
Fläche 41,32 km²
Einwohner 1.964 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 32040
Vorwahl 0435
ISTAT-Nummer 025063
Volksbezeichnung Vallesani
Schutzpatron Martin von Tours
Website Valle di Cadore
Kirche vor dem Cima dei Preti und dem Monte Duranno

Valle di Cadore ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 1964 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Belluno in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 38 Kilometer nordnordöstlich von Belluno an den Ausläufern des Antelao und am Boite (Valle del Boite), der hier zum Lago di Vodo di Cadore aufgestaut wird.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valle di Cadore unterhält eine Partnerschaft mit der Schweizer Gemeinde Claro im Kanton Tessin.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 51 di Alemagna von San Vendemiano nach Toblach.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valle di Cadore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.