Grégoire Barrère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grégoire Barrère Tennisspieler
Grégoire Barrère
Barrère bei den French Open 2016
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 16. Februar 1994
Größe: 183 cm
Gewicht: 83 kg
1. Profisaison: 2012
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Mathieu Rodrigues
Marc Gicquel
Preisgeld: 452.999 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 1:8
Höchste Platzierung: 117 (1. April 2019)
Aktuelle Platzierung: 118
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 1:6
Höchste Platzierung: 207 (10. April 2017)
Aktuelle Platzierung: 306
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
6. Mai 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Grégoire Barrère (* 16. Februar 1994 in Charenton-le-Pont) ist ein französischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barrère war bislang hauptsächlich auf der ITF Future Tour aktiv. Auf dieser gewann er bisher drei Titel im Einzel sowie fünf Titel im Doppel.

Sein erstes Profi-Match hatte er 2016 bei den French Open 2016, an denen er durch eine Wildcard teilnehmen konnte. Im Einzel unterlag er David Goffin in der ersten Runde. Im Doppel zog er mit Quentin Halys in die zweite Runde ein, wo sie Rohan Bopanna und Florin Mergea 3:6, 4:6 unterlagen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500 Series
ATP World Tour 250 Series
ATP Challenger Tour (6)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 25. März 2018 FrankreichFrankreich Lille (1) Hartplatz (i) DeutschlandDeutschland Tobias Kamke 6:1, 6:4
2. 3. Februar 2019 FrankreichFrankreich Quimper Hartplatz (i) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniel Evans 4:6, 6:2, 6:3
3. 24. März 2019 FrankreichFrankreich Lille (2) Hartplatz (i) DeutschlandDeutschland Yannick Maden 6:2, 4:6, 6:4

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 12. Juni 2016 FrankreichFrankreich Lyon Sand FrankreichFrankreich Tristan Lamasine FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric
KroatienKroatien Franko Škugor
2:6, 6:3, [10:6]
2. 7. Januar 2017 ThailandThailand Bangkok Hartplatz FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric JapanJapan Yūichi Sugita
China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Di
6:3, 6:2
3. 5. Mai 2019 FrankreichFrankreich Bordeaux Sand FrankreichFrankreich Quentin Halys MonacoMonaco Romain Arneodo
MonacoMonaco Hugo Nys
6:4, 6:1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grégoire Barrère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien