Gumery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gumery
Wappen von Gumery
Gumery (Frankreich)
Gumery
Region Grand Est
Département Aube
Arrondissement Nogent-sur-Seine
Kanton Nogent-sur-Seine
Gemeindeverband Nogentais
Koordinaten 48° 27′ N, 3° 26′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 3° 26′ O
Höhe 75–184 m
Fläche 10,92 km2
Einwohner 244 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 10400
INSEE-Code

Gumery ist eine französische Gemeinde mit 244 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aube in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Nogent-sur-Seine, zum Kanton Nogent-sur-Seine und ist Teil des 2006 gegründeten Gemeindeverbands Nogentais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gumery liegt rund 57 Kilometer westnordwestlich von Troyes und rund 78 Kilometer südöstlich von Paris im Nordwesten des Départements Aube. Nachbargemeinden sind Courceroy im Norden, Fontenay-de-Bossery im Osten, Traînel im Süden und Südosten, Fontaine-Fourches im Südwesten sowie Villiers-sur-Seine im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1806 1841 1851 1856 1911 1921 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 330 316 295 356 356 331 307 254 242 227 217 202 210 216 224 239 244
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sévère, erbaut Ende des 12. Jahrhunderts
  • Kapelle Notre-Dame in Cercy
Kirche Saint-Sévère

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gumery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien