Hulluch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hulluch
Wappen von Hulluch
Hulluch (Frankreich)
Hulluch
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Lens
Kanton Wingles
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Lens-Liévin
Koordinaten 50° 29′ N, 2° 49′ OKoordinaten: 50° 29′ N, 2° 49′ O
Höhe 21–51 m
Fläche 5,74 km²
Einwohner 3.167 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 552 Einw./km²
Postleitzahl 62410
INSEE-Code

Château Hulluch um 1900

Hulluch ist eine französische Gemeinde mit 3167 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lens und zum Kanton Wingles.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Hulluch liegt etwa fünf Kilometer nördlich von Lens und 25 Kilometer südwestlich von Lille.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist durch Archäologen bereits in gallo-römischer Zeit nachweisbar. Seit dem Beginn des 14. Jahrhunderts gab es eine Burg in diesem Ort. Diese mittelalterliche Anlage wurde durch wiederholte Kriege weitgehend zerstört. In der Zeit von Ludwig XIV. wurde ein reich dekoriertes Schloss durch Baron de Bertoult errichtet. Dieses Schloss wurde im Ersten Weltkrieg zerstört. Von 1902 bis 1978 wurde im Ort Steinkohle abgebaut.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dichter Charles Sorley wurde im Ersten Weltkrieg nahe dem Ort getötet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hulluch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien