Noyelles-Godault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noyelles-Godault
Wappen von Noyelles-Godault
Noyelles-Godault (Frankreich)
Noyelles-Godault
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Lens
Kanton Hénin-Beaumont-2
Koordinaten 50° 25′ N, 3° 0′ OKoordinaten: 50° 25′ N, 3° 0′ O
Höhe 22–50 m
Fläche 5,45 km²
Einwohner 5.494 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.008 Einw./km²
Postleitzahl 62950
INSEE-Code
Website http://www.ville-noyelles-godault.fr/

Rathaus von Noyelles-Godault

Noyelles-Godault ist eine französische Gemeinde mit 5494 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Lens, zum Kanton Hénin-Beaumont-2 und ist Mitglied im Gemeindeverband Communauté d’agglomération d’Hénin-Carvin. Die Einwohner werden Noyellois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss Deûle begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Noyelles-Godault von den Nachbargemeinden Évin-Malmaison im Nordosten, Courcelles-lès-Lens im Osten, Esquerchin im Süden, Hénin-Beaumont im Südwesten und Dourges im Nordwesten. Durch die Gemeinde führen die A 1 und die A 21.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noyelles-Godault ist eine frühere Bergbaugemeinde im nordfranzösischen Kohlebecken.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
5478 5551 5050 5474 5655 5539 5214 5129

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin, wieder errichtet nach der Zerstörung im ersten Weltkrieg in den 1920er Jahren
  • französischer und britischer Militärfriedhof

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noyelles-Godault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien