Meurchin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meurchin
Wappen von Meurchin
Meurchin (Frankreich)
Meurchin
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Pas-de-Calais (62)
Arrondissement Lens
Kanton Wingles
Gemeindeverband Lens-Liévin
Koordinaten 50° 30′ N, 2° 53′ OKoordinaten: 50° 30′ N, 2° 53′ O
Höhe 17–45 m
Fläche 4,63 km²
Einwohner 3.767 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 814 Einw./km²
Postleitzahl 62410
INSEE-Code
Website http://www.meurchin.fr/

Rathaus (mairie) von Meurchin

Meurchin ist eine französische Gemeinde mit 3767 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lens und ist Teil des Kantons Wingles. Die Einwohner werden Meurchinois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meurchin liegt nordöstlich von Lens im nordfranzösischen Kohlebecken am Canal de la Deûle.

Umgeben wird Meurchin von den Nachbargemeinden Bauvin im Norden, Provin im Norden und Nordosten, Carvin im Osten, Estevelles im Südosten, Pont-à-Vendin im Süden, Vendin-le-Vieil im Südwesten, Wingles im Westen und Billy-Berclau im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 890 wird der Ort als Marcheim erwähnt. Der Name wandelte sich dann später von Maxcin zu Morcin (um 1150).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3.486 3.397 3.252 3.422 3.748 3.632 3.651 3.735

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre Meurchin
  • Kirche Saint-Pierre
  • Teiche von Meurchin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Meurchin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien