Igor Iwanowitsch Dobrowolski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Igor Dobrowolski
Spielerinformationen
Name Igor Iwanowitsch Dobrowolski
Geburtstag 27. August 1967
Geburtsort Markowo, Sowjetunion
Größe 178 cm
Position Offensives Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1985 Nistru Chișinău 27 (13)
1986–1990 FK Dynamo Moskau 124 (27)
1990–1991 CD Castellón 13 0(4)
1991–1992 Servette FC Genève 23 (15)
1992 Olympique Marseille 8 0(1)
1993 CFC Genua 4 0(1)
1993–1994 FK Dynamo Moskau 31 0(9)
1994–1995 Atlético Madrid 19 0(1)
1996–1999 Fortuna Düsseldorf 54 (14)
2004–2006 CS Tiligul-Tiras Tiraspol 9 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1986–1992 UdSSR 29 0(8)
1992–1998 Russland 18 0(2)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2004–2006 CS Tiligul-Tiras Tiraspol (Spielertrainer)
2007–2009 Moldawien
2010–2013 FC Dacia Chișinău
2013–2014 FC Veris Chișinău
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Igor Iwanowitsch Dobrowolski (russisch Игорь Иванович Добровольский; * 27. August 1967 in Markowo, Rajon Rosdilna, Oblast Odessa, Ukrainische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer bzw. russischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer.

Er gewann 1988 bei der Olympiade in Seoul mit dem sowjetischen Team die Goldmedaille und nahm als Spieler an der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 sowie an den Europameisterschaften von 1992 und 1996 teil. Im Jahr 1990 wurde er als Spieler des FK Dynamo Moskau zum sowjetischen Fußballer des Jahres gewählt.

Von 1996 bis 1999 spielte Dobrowolski für Fortuna Düsseldorf, für diesen Verein absolvierte er 54 Spiele und erzielte insgesamt 14 Tore. Im Januar 2007 übernahm er das Traineramt der moldawischen Fußballnationalmannschaft. Von diesem Posten trat er am 16. Oktober 2009 nach der verpassten Qualifikation für die WM 2010 zurück.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dobrovolsky tritt zurück, kicker.de am 16. Oktober 2009