Incel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flagge der Incel

Incel ist ein englisches Kofferwort aus Unfreiwillige ("involuntary") und Enthaltsame ("celibacy"). Die in ihrer überwiegenden Mehrheit männlichen Betroffenen bezeichnen sich mit dem Begriff Incel als Kurzform von Involuntary Celibate (unfreiwillig zölibatär lebender Mensch). Ursprünglich ein rein neutraler deskriptiver Begriff, beschreibt das Wort in der öffentlichen Debatte Angehörige von Online-Communities, die einer bestimmten frauenfeindlichen, gewaltverherrlichenden Ideologie anhängen.[1][2][3][4] Im Jargon dieser Gruppen existiert noch eine weitere Differenzierung, u. a. in Volcel (freiwillig Zölibatäre), Nearcel (unfreiwillig meist Zölibatäre), Truecel (Personen völlig ohne Intimitätserfahrung) usw.[5]

Die Amokfahrt in Toronto mit 10 Toten am 23. April 2018 ist sehr wahrscheinlich von einem Incel begangen worden.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Männlich, ledig, lebensgefährlich., in: Der Spiegel, 34/2014, S. 50–54
  2. Urban Dictionary: Incel, abgerufen am 16. September 2014
  3. Reddit schließ Frauenhasser-Forum „Incels“ wegen Verharmlosung von Vergewaltigung
  4. Frauenhass: Reddit schließt „Männergruppe“ mit 40.000 Mitgliedern – derStandard.de
  5. RationalWiki: Manosphere Glossary
  6. Rechte Hetze und Gerüchte im Netz, Tagesschau.de, 25. April 2018