La Almunia de Doña Godina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Almunia de Doña Godina
Wappen Karte von Spanien
Wappen von La Almunia de Doña Godina
La Almunia de Doña Godina (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Saragossa
Koordinaten 41° 29′ N, 1° 22′ WKoordinaten: 41° 29′ N, 1° 22′ W
Höhe: 336 msnm
Fläche: 56,65 km²
Einwohner: 7.692 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 135,78 Einw./km²
Postleitzahl: 50100
Gemeindenummer (INE): 50025 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: www.laalmunia.es

La Almunia de Doña Godina ist die Hauptstadt der Comarca Valdejalón in der spanischen Provinz Saragossa. Sie liegt etwa 50 Kilometer westlich von Saragossa auf halber Strecke nach Calatayud an der Autobahn A-2. Der Fluss Jalón durchfließt das Gemeindegebiet.

Mariä Himmelfahrts-Kirche

Im Stadtbild ragt der Kirchturm der Iglesia de la Asunción de Nuestra Señora (Mariä Himmelfahrts-Kirche) heraus, ein Beispiel der Mudéjar-Architektur in Aragonien. Regional bekannt ist La Almunia darüber hinaus für die dort befindliche Escuela Universitaria Politécnica de La Almunia (EUPLA), die zur Universität Saragossa gehört. An der EUPLA werden die Ingenieursstudiengänge Maschinenbau, Elektrotechnik, Agrarwesen, Garten- und Feldbau, Informatik, Technische Architektur und Bauingenieurwesen für Öffentliche Bauten gelehrt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Almunia de Doña Godina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Homepage der Ingenieursschule EUPLA

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).