Liste österreichischer Zeitungen und Zeitschriften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Österreich erscheinen folgende Zeitungen und Zeitschriften.

Gegenwärtige Zeitungen und Zeitschriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tageszeitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitungstitel
(Website)
Gründung Eigentümer[1] Druck-
auflage
Reich-
weite
Unique
Visits
Seiten-
abrufe
Der Standard
(derstandard.at)
1988 Standard Verlagsgesellschaft mbH. (98,2 % Bronner Familien-Privatstiftung und Oscar Bronner; 1,8 % Mitarbeiter) 77.327 5,7 % 18.243.627 80.293.357
Die Presse
(www.diepresse.com)
1848 Die Presse Verlagsgesellschaft mbH. & Co.KG (100 % Styria Media Group AG) 74.408 4,1 % 6.585.038 29.101.350
Heute
(www.heute.at)
2004 AHVV Verlags GmbH (74 % Pluto Privatstiftung zu Gunsten der Herausgeberin Eva Dichands und ihrer Kinder und 26 % Periodika Privatstiftung) 605.526 13,1 % 3.773.775 10.601.468
Kleine Zeitung
(www.kleinezeitung.at)
1904 Kleine Zeitung GmbH. & Co. KG (100 % Styria Media Group AG) 288.382 11,6 % 5.868.477 29.497.833
Kronen Zeitung
(www.krone.at)
1959
(1900)
KRONE – Verlag GmbH & Co. KG (50 % Funke Mediengruppe, 50 % Familie Dichand) 817.068 32,0 % 15.587.204 71.751.982
Kurier
(www.kurier.at)
1945 Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei GmbH. (50,49 % Raiffeisen-Konzern, 49,41 % Funke Mediengruppe, 0,10 % Kleinaktionäre) 161.246 7,9 % 6.027.397 38.281.526
Neue Vorarlberger Tageszeitung
(www.neue.at)
1972 Russmedia Verlag GmbH (99 % EAR Privatstiftung Familie Russ, 1 % Eugen A. Russ) 11.148 0,6 % n.a. n.a.
Neues Volksblatt
(www.volksblatt.at)
1869 Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH. (100 % ÖVP Oberösterreich) n.a. n.a. n.a. n.a.
Oberösterreichische Nachrichten
(www.nachrichten.at)
1945 J. Wimmer GmbH. & Co. K G (94,1 % Cuturi Privatstiftung, je rund 1 % Herausgeber Rudolf A. Cuturi und seine fünf Söhne) 129.693 5,3 % 2.663.841 12.189.344
Österreich
(www.oe24.at)
2006 Mediengruppe Österreich GmbH. (rund 62 % Wolfgang Fellner Privatstiftung, Rest: Fritz Fellner Privatstiftung und Christoph Leon) 440.596 9,8 % 12.282.172 80.813.355
Salzburger Nachrichten
(www.sn.at)
1945 Verlagsgesellschaft m.b.H. & Co. KG (55,4 % Max Dasch, 43,6 % Trude Kaindl-Hönig) 78.915 3,7 % 2.270.812 30.802.873
Tiroler Tageszeitung
(www.tt.com)
1946 Moser Holding AG (Eigentümer: 75,01 % JS Moser Medienholding GmbH. und 24,99 % Bank für Tirol und Vorarlberg) 94.683 3,9 % 4.154.999 15.255.352
Vorarlberger Nachrichten
(www.vn.vol.at)
1945 Russmedia Verlag GmbH (99 % EAR Privatstiftung Familie Russ, 1 % Eugen A. Russ) 60.239 2,3 % 7.310.122 52.630.699
Wiener Zeitung
(www.wienerzeitung.at)
1703 Republik Österreich n.a. n.a. 733.907 2.666.899

Reichweite laut Österreichischer Media-Analyse MA 13/14 – Tageszeitungen Total[2] (in Prozent der ab 14-jährigen Bevölkerung), sofern sie von ihr erfasst werden. Die Auflagenzahlen beziehen sich, soweit vorhanden, auf die in der Österreichischen Auflagenkontrolle 2017 als Druckauflage angeführten Jahresdurchschnittswerte.[3] Visits und Seitenabrufe gemäß Österreichischer Webanalyse (ÖWA) vom Dezember 2014,[4] bei Österreich und der Wiener Zeitung handelt es sich um die Zahlen für Dachangebote.

Wochenzeitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Österreichische Wochenzeitungen und ihr Erscheinungsgebiet:

überregional:

regional:

Monatlich und in längeren Abständen erscheinende Zeitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

regional:

Zeitschriften und Magazine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Österreichweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Österreichweit erscheinende Zeitschriften, geordnet nach Erscheinungshäufigkeit:

wöchentlich:

zweiwöchentlich:

monatlich:

zweimonatlich

vierteljährlich

Regional[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

wöchentlich:

zweiwöchentlich:

  • Wiener Bezirksblatt

monatlich oder längere Abstände:

International und zweisprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

dritteljährlich:

  • CREATIVE AUSTRIA (Magazin über österreichische zeitgenössische Kunst und Kultur, Englisch/Deutsch, seit 2007)[5]

Spezialzeitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirchenzeitungen (erscheinen wöchentlich):

Kirchenzeitungen (erscheinen monatlich oder quartalweise)

Straßenzeitungen (erscheinen monatlich):

Medien der österreichischen Volksgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volksgruppe der Roma und Sinti (deutsch/romanes)

Volksgruppe der Kärntner Slowenen

  • Novice – slowenische Wochenzeitung (Kärnten)

Tschechisch- und slowakischsprachige Minderheit

  • Vídeňské svobodné listy (österreichweit)

Fremdsprachige Zeitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Türkischsprachige Zeitungen:

  • Zeitung Öneri (deutsch: „Vorschlag“) – erste Monatszeitung in türkischer und deutscher Sprache – seit Jänner 1999
  • Europa Journal – Haber Avrupa (türkisch; deutsch: Europa Journal) (Tirol, Salzburg, Vorarlberg, Oberösterreich, Niederösterreich, Kärnten und Wien)
  • Yeni Hareket (türkisch; deutsch: Neue Bewegung) (Wien)
  • Yeni Vatan Gazetesi (türkisch; deutsch: Neue Heimat Zeitung) (Wien)
  • Pusula (Kumpas) (Wien)
  • Haber Wien (deutsch: Wien Nachrichten) (Wien)
  • Yeni Nesil (türkisch; deutsch: Neue Generation) (Wien)
  • Yeni Hayat (türkisch; deutsch: Neues Leben) (Graz)
  • Gazete Bum (österreichweit)
  • Zaman (türkisch; deutsch: Die Zeit) (Wien)

Bosnisch-, kroatisch-, serbischsprachige Zeitungen:

Russischsprachige Zeitungen:

Onlinezeitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Printmedien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tageszeitungen:

Wochenzeitungen und Magazine:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Medien in Österreich (PDF). Bundespressedienst Österreich, Wien 2014, S. 15f
  2. Österreichische Media-Analyse MA 13/14, abgerufen am 24. Januar 2015
  3. Österreichische Auflagenkontrolle: Auflagenliste 1. Halbjahr 2017 (PDF 15,8 MB), abgerufen am 24. Oktober 2017
  4. Österreichische Webanalyse: ÖWA Basic - Einzelangebote 2014 Dezember, abgerufen am 7. Februar 2015
  5. CREATIVE AUSTRIA MAGAZIN » CREATIVE AUSTRIA – Contemporary Culture. In: CREATIVE AUSTRIA – Contemporary Culture. (creativeaustria.at [abgerufen am 18. Juli 2018]).
  6. Katalog der Deutschen Nationalbibliothek DNB abgerufen am 21. September 2014
  7. Eintrag im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek abgerufen am 11. Juni 2018
  8. http://www.linz.at/archiv/bestand/archiv_uebersicht_details.asp?b_id=44;82;387 Archiv der Stadt Linz, Bestand, abgerufen am 3. Januar 2013
  9. Hubert Schmiedbauer: Jubiläum: Wahrheit in Graz gedruckt. KPÖ Steiermark, Januar 1998, abgerufen am 1. Mai 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]