Liste der Nummer-eins-Hits in Neuseeland (1975)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Neuseeland im Jahr 1975. Es gab in diesem Jahr zwölf Nummer-eins-Singles und neun Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Für die Zeit vom 27. Dezember 1974 bis zum 16. Januar 1975 wurde keine Hitparade veröffentlicht.
  • John HanlonLovely Lady
    • 3 Wochen (17. Januar – 6. Februar)
  • Billy SwanI Can Help
    • 4 Wochen (7. Februar – 6. März)
  • The CarpentersPlease Mr. Postman
    • 5 Wochen (7. März – 10. April)
  • Helen ReddyFree and Easy
    • 4 Wochen (11. April – 8. Mai)
  • Frankie ValliMy Eyes Adored You
    • 4 Wochen (9. Mai – 5. Juni)
  • Bob HudsonThe Newcastle Song
    • 3 Wochen (6. Juni – 26. Juni, insgesamt 6 Wochen)
  • Mark WilliamsYesterday Was Just the Beginning of My Life
    • 1 Woche (27. Juni – 3. Juli, insgesamt 3 Wochen)
  • Bob HudsonThe Newcastle Song
    • 1 Woche (4. Juli – 10. Juli, insgesamt 6 Wochen)
  • Mark WilliamsYesterday Was Just the Beginning of My Life
    • 2 Wochen (11. Juli – 24. Juli, insgesamt 3 Wochen)
  • Bob HudsonThe Newcastle Song
    • 1 Woche (25. Juli – 31. Juli, insgesamt 6 Wochen)
  • George Baker SelectionPaloma blanca
    • 1 Woche (1. August – 7. August, insgesamt 5 Wochen)
  • Bob HudsonThe Newcastle Song
    • 1 Woche (8. August – 14. August, insgesamt 6 Wochen)
  • George Baker SelectionPaloma blanca
    • 2 Wochen (15. August – 28. August, insgesamt 5 Wochen)
  • ABBAI Do, I Do, I Do, I Do, I Do
    • 1 Woche (29. August – 4. September)
  • George Baker SelectionPaloma blanca
    • 2 Wochen (5. September – 18. September, insgesamt 5 Wochen)
  • Freddy FenderWasted Days and Wasted Nights
    • 9 Wochen (19. September – 20. November, insgesamt 12 Wochen)
  • Johnny NashTears on My Pillow
    • 2 Wochen (21. November – 4. Dezember)
  • Freddy FenderWasted Days and Wasted Nights
    • 3 Wochen (5. Dezember – 25. Dezember, insgesamt 12 Wochen)
  • ABBA - S.O.S.
    • 6 Wochen (26. Dezember 1975 – 5. Februar 1976)
  • Bob Dylan - Blood on the Tracks
    • 3 Wochen (2. Mai – 29. Mai)
  • Rick Wakeman - The Myths and Legends of King Arthur and the Knights of the Round Table
    • 3 Wochen (30. Mai – 12. Juni, insgesamt 4 Wochen)
  • John Denver - An Evening with John Denver
    • 1 Woche (13. Juni – 19. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • Rick Wakeman - The Myths and Legends of King Arthur and the Knights of the Round Table
    • 1 Woche (20. Juni – 26. Juni, insgesamt 4 Wochen)
  • John Denver - An Evening with John Denver
    • 1 Woche (27. Juni – 3. Juli, insgesamt 2 Wochen)
  • Elton John - Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy
    • 5 Wochen (4. Juli – 7. August)
  • Wings - Venus and Mars
    • 1 Woche (8. August – 14. August)
  • Roger Whittaker - The Very Best Of [MCPS]
    • 8 Wochen (15. August – 9. Oktober)
  • Helen Reddy - Helen Reddy’s Greatest Hits
    • 3 Wochen (10. Oktober – 30. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • Pink Floyd - Wish You Were Here
    • 3 Wochen (31. Oktober – 20. November)
  • Helen Reddy - Helen Reddy’s Greatest Hits
    • 3 Wochen (21. November – 11. Dezember, insgesamt 6 Wochen)
  • Freddy Fender - Before the Next Teardrop Falls
    • 3 Wochen (12. Dezember – 25. Dezember)
  • Für die Zeit vom 26. Dezember 1975 bis zum 29. Januar 1976 wurde keine Hitparade veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1975 in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.