Liste der Nummer-eins-Hits in Neuseeland (2010)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Neuseeland im Jahr 2010. Es gab in diesem Jahr 17 Nummer-eins-Singles und 24 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Susan BoyleI Dreamed a Dream
    • 9 Wochen (30. November 2009 – 31. Januar 2010, insgesamt 12 Wochen)
  • Glee CastGlee: The Music, Volume 2
    • 1 Woche (1. Februar – 7. Februar)
  • Susan BoyleI Dreamed a Dream
    • 2 Wochen (8. Februar – 21. Februar, insgesamt 12 Wochen)
  • GinHoly Smoke
    • 3 Wochen (22. Februar – 14. März, insgesamt 5 Wochen; → 2009)
  • Lady GagaThe Fame Monster
    • 1 Woche (15. März – 21. März, insgesamt 2 Wochen)
  • Hollie SmithHumour and the Misfortune of Others
    • 1 Woche (22. März – 28. März)
  • Lady GagaThe Fame Monster
    • 1 Woche (29. März – 4. April, insgesamt 2 Wochen)
  • Dane RumbleThe Experiment
    • 1 Woche (5. April – 11. April)
  • SlashSlash
    • 2 Wochen (12. April – 25. April)
  • AC/DCIron Man 2 (Soundtrack)
    • 1 Woche (26. April – 2. Mai)
  • Justin BieberMy Worlds
    • 1 Woche (3. Mai − 9. Mai, insgesamt 4 Wochen)
  • Susan BoyleI Dreamed a Dream
    • 1 Woche (10. Mai – 16. Mai, insgesamt 12 Wochen)
  • Justin BieberMy Worlds
    • 2 Wochen (17. Mai − 30. Mai, insgesamt 4 Wochen)
  • Lady AntebellumNeed You Now
    • 1 Woche (31. Mai – 6. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • Jack JohnsonTo the Sea
    • 1 Woche (7. Juni – 13. Juni)
  • Justin BieberMy Worlds
    • 1 Woche (14. Juni − 20. Juni, insgesamt 4 Wochen)
  • Lady AntebellumNeed You Now
    • 1 Woche (21. Juni – 27. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • EminemRecovery
    • 6 Wochen (28. Juni – 8. August, insgesamt 7 Wochen)
  • OpshopUntil the End of Time
    • 1 Woche (9. August – 15. August)
  • EminemRecovery
    • 1 Woche (16. August – 22. August, insgesamt 7 Wochen)
  • Iron MaidenThe Final Frontier
    • 1 Woche (23. August – 29. August)
  • Stan WalkerFrom the Inside Out
    • 1 Woche (30. August – 5. September)
  • DisturbedAsylum
    • 1 Woche (6. September – 12. September)
  • The Naked and FamousPassive Me, Aggressive You
    • 1 Woche (13. September – 19. September)
  • Linkin ParkA Thousand Suns
    • 1 Woche (20. September – 26. September)
  • ShihadIgnite
    • 1 Woche (27. September – 3. Oktober)
  • Katy PerryTeenage Dream
    • 1 Woche (4. Oktober – 10. Oktober)
  • GinHoly Smoke
    • 1 Woche (11. Oktober – 17. Oktober, insgesamt 5 Wochen)
  • Brooke FraserFlags
    • 1 Woche (18. Oktober – 24. Oktober)
  • Kings of LeonCome Around Sundown
    • 1 Woche (25. Oktober – 31. Oktober)
  • Taylor SwiftSpeak Now
    • 2 Wochen (1. November – 14. November)
  • Susan BoyleThe Gift
    • 7 Wochen (15. November 2010 – 2. Januar 2011)

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2010 in Argentinien, Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.