Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz (2007)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in der Schweiz im Jahr 2007. Es gab in diesem Jahr zwölf Nummer-eins-Singles und 27 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben

Jahreshitparaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles Alben
  1. DJ Ötzi & Nik P.: Ein Stern (der deinen Namen trägt)
  2. Rihanna feat. Jay-Z: Umbrella
  3. Nelly Furtado: Say It Right
  4. Nelly Furtado: All Good Things (Come to an End)
  5. Mika: Relax (Take It Easy)
  6. Ville Valo & Natalia Avelon: Summer Wine
  7. James Blunt: 1973
  8. P!nk & Indigo Girls: Dear Mr. President
  9. Mika: Grace Kelly
  10. Rihanna: Don’t Stop the Music
  1. Nelly Furtado: Loose
  2. James Blunt: All the Lost Souls
  3. Amy Winehouse: Back to Black
  4. Mika: Life in Cartoon Motion
  5. Linkin Park: Minutes to Midnight
  6. Norah Jones: Not Too Late
  7. Stress: Renaissance
  8. Rihanna: Good Girl Gone Bad
  9. Katie Melua: Pictures
  10. Eros Ramazzotti:

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2007 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.