MTV Movie Awards 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die MTV Movie Awards 2006 wurden am 3. Juni 2006 in den Sony Studios in Culver City verliehen. Die Moderation wurde in diesem Jahr von der Schauspielerin Jessica Alba übernommen. Als Präsentatoren der einzelnen Preise fungierten unter anderem Colin Farrell, Justin Timberlake und Samuel L. Jackson. Live-Auftritte gab es von Christina Aguilera, Gnarls Barkley, AFI und Wolfmother. In den USA wurde die Verleihung am 8. Juni 2006 auf MTV ausgestrahlt, die deutsche Ausstrahlung erfolgt einen Tag später. Die Preisträger wurden zwischen 24. April und 19. Mai 2006 vom Publikum per Internet, Anruf und SMS gewählt.

Die Komödien Die Hochzeits-Crasher und Jungfrau (40), männlich, sucht... galten mit insgesamt fünf Nominierungen als Favoriten der Preisverleihung. Jeweils drei Nominierungen fielen unter anderem auf Batman Begins, Sin City, Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Harry Potter und der Feuerkelch. Gewinner der Verleihung waren die Filme Die Hochzeits-Crasher und Brokeback Mountain mit jeweils zwei Preisen.

Liveauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Die Hochzeits-Crasher 5 3
Jungfrau (40), männlich, sucht... 5 1
Batman Begins 3 1
Sin City 3 1
Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith 3 1
Harry Potter und der Feuerkelch 3 0
Hustle & Flow 3 0
Brokeback Mountain 2 2
Der Exorzismus von Emily Rose 2 1
Mr. & Mrs. Smith 2 1
Fantastic Four 2 0
King Kong 2 0
Spiel ohne Regeln 2 0
Walk the Line 2 0

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Samuel L. Jackson

Die Hochzeits-Crasher (Wedding Crashers)

Batman Begins
Jungfrau (40), männlich, sucht... (The 40 Year-Old Virgin)
King Kong
Sin City

Beste Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Kate Beckinsale und Adam Sandler

Jake GyllenhaalBrokeback Mountain

Steve CarellJungfrau (40), männlich, sucht... (The 40 Year-Old Virgin)
Terrence HowardHustle & Flow
Rachel McAdamsRed Eye
Joaquin PhoenixWalk the Line
Reese WitherspoonWalk the Line

Beste kömödiantische Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Ricky Bobby und Terry Cheveaux

Steve CarellJungfrau (40), männlich, sucht... (The 40 Year-Old Virgin)

Tyler PerryMadea's Family Reunion
Adam SandlerSpiel ohne Regeln (The Longest Yard)
Vince VaughnDie Hochzeits-Crasher (Wedding Crashers)
Owen WilsonDie Hochzeits-Crasher (Wedding Crashers)

Bestes Leinwand-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Sandra Bullock und Keanu Reeves

Owen Wilson & Vince VaughnDie Hochzeits-Crasher (Wedding Crashers)

Jessica Alba, Michael Chiklis, Chris Evans & Ioan GruffuddFantastic Four
Steve Carell, Seth Rogen & Paul RuddJungfrau (40), männlich, sucht... (The 40 Year-Old Virgin)
Rupert Grint, Daniel Radcliffe & Emma WatsonHarry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)
Johnny Knoxville, Seann William Scott & Jessica SimpsonEin Duke kommt selten allein (The Dukes of Hazzard)

Bester Filmbösewicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Matt Dillon, Kate Hudson und Owen Wilson

Hayden ChristensenStar Wars: Episode III – Die Rache der Sith (Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith)

Tobin BellSaw II
Ralph FiennesHarry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)
Cillian MurphyBatman Begins
Tilda SwintonDie Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)

Bester Newcomer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Amanda Bynes und Anna Faris

Isla FisherDie Hochzeits-Crasher (Wedding Crashers)

André BenjaminVier Brüder (Four Brothers)
Jennifer CarpenterDer Exorzismus von Emily Rose (The Exorcism of Emily Rose)
Taraji HensonHustle & Flow
Romany MalcoJungfrau (40), männlich, sucht... (The 40 Year-Old Virgin)
NellySpiel ohne Regeln (The Longest Yard)

Bester Held[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Brandon Routh, Kate Bosworth und Kevin Spacey

Christian BaleBatman Begins

Jessica AlbaFantastic Four
Kate BeckinsaleUnderworld: Evolution
Ewan McGregorStar Wars: Episode III – Die Rache der Sith (Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith)
Daniel RadcliffeHarry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)

Sexieste Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Famke Janssen und Rebecca Romijn

Jessica AlbaSin City

BeyoncéDer rosarote Panther (The Pink Panther)
Rob SchneiderDeuce Bigalow: European Gigolo
Jessica SimpsonEin Duke kommt selten allein (The Dukes of Hazzard)
Zhang ZiyiDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Beste Kampfszene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Colin Farrell und Jamie Foxx

Angelina Jolie vs. Brad PittMr. & Mrs. Smith

Stephen Chow vs. die Axe Gang – Kung Fu Hustle
Hayden Christensen vs. Ewan McGregorStar Wars: Episode III – Die Rache der Sith (Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith)
King Kong vs. die Flugzeuge – King Kong

Bester Kuss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Eva Mendes und Justin Timberlake

Jake Gyllenhaal & Heath LedgerBrokeback Mountain

Rosario Dawson & Clive OwenSin City
Anna Faris & Chris MarquetteWild X-Mas (Just Friends)
Taraji Henson & Terrence HowardHustle & Flow
Angelina Jolie & Brad PittMr. & Mrs. Smith

Angsteinflößendste Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Rosario Dawson

Jennifer CarpenterDer Exorzismus von Emily Rose (The Exorcism of Emily Rose)

Dakota FanningKrieg der Welten (War of the Worlds)
Paris HiltonHouse of Wax
Rachel NicholsAmityville Horror – Eine wahre Geschichte (The Amityville Horror)
Derek RichardsonHostel

Spezialpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The MTV Generation Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Will Ferrell Jim Carrey

The Bucket of Excellence[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von LL Cool J

Spike Lee für Do the Right Thing

MTVU Student Filmmaker Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Zach Braff

Joshua Caldwell (Fordham University) – A Beautiful Lie

Sean Mullin (Columbia University) – Sadiq
Stephen Reedy (Diablo Valley College) – Undercut
Jarrett Slavin (University of Michigan) – The Spiral Project
Landon Zakheim (Emerson College) – The Fabulous Felix McCabe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]