Oblast Saporischschja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oblast Saporischschja
Запорізька область/Saporiska oblast
Wappen der Oblast Saporischschja Flagge der Oblast Saporischschja
Basisdaten
Oblastzentrum: Saporischschja (Saporoschje)
Offizielle Sprachen: Ukrainisch, Russisch
Einwohner: 1.775.800 (2014)
Bevölkerungsdichte: 65,33 Einwohner je km²
in Städten: 75,8 %
Fläche: 27.180 km²
KOATUU: 2300000000
Kfz-Kennzeichen: AP
Verwaltungsgliederung
Rajone: 20
Städte: 14
durch Oblast verwaltet: 5
durch Rajon verwaltet: 9
Stadtrajone: 7
Siedlungen städtischen Typs: 23
Dörfer: 868
Siedlungen: 46
Kontakt
Adresse: пр. Леніна 164
69107 м. Запоріжжя
Website: Offizielle Website
Karte
MoldawienUngarnSerbienRumänienRusslandPolenSlowakeiWeissrusslandOblast WolhynienOblast RiwneOblast SchytomyrKiewOblast KiewOblast TschernihiwOblast SumyOblast LwiwOblast TernopilOblast ChmelnyzkyjOblast TranskarpatienOblast Iwano-FrankiwskOblast TscherniwziOblast WinnyziaOblast OdessaOblast TscherkassyOblast PoltawaOblast CharkiwOblast LuhanskOblast DonezkOblast KirowohradOblast MykolajiwOblast ChersonOblast DnipropetrowskOblast SaporischschjaAutonome Republik KrimSewastopolKarte
Über dieses Bild
Statistische Informationen

Die Oblast Saporischschja (auch Oblast Saporoschje; ukrainisch Запорізька область/Saporiska oblast; russisch Запорожская область/Saporoschskaja oblast) ist eine Verwaltungseinheit (Oblaste der Ukraine) im Südosten der Ukraine. Sie hat rund 1,78 Millionen Einwohner (2014)[1]. Die südliche Grenze der Oblast bildet das Asowsche Meer. Die Oblast Dnipropetrowsk umklammert die Oblast im Norden und Nordwesten. Im Südwesten grenzt die Oblast an die Oblast Cherson, im Osten an die Oblast Donezk.

Gebäude der Oblastverwaltung von Saporischschja

Das Kfz-Kennzeichen für die Oblast lautet AP.

Größte Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptstadt der Oblast ist die gleichnamige Stadt Saporischschja, die im Nordwesten der Oblast am Dnepr (ukrainisch Dnipro) liegt.

Stadt Ukrainischer Name Russischer Name Einwohner
1. Januar 2006
Saporischschja Запоріжжя Запорожье 794.687
Melitopol Мелітополь Мелитополь 158.883
Berdjansk Бердянськ Бердянск 118.707
Enerhodar Енергодар Энергодар 54.402
Tokmak Токмак Токмак 34.471
Polohy Пологи Пологи 20.860
Dniprorudne Дніпрорудне Днепрорудное 20.224
Orichiw Оріхів Орехов 16.786
Wilnjansk Вільнянськ Вольнянск 16.117
Huljajpole Гуляйполе Гуляйполе 15.801

Siehe auch: Liste der Städte in der Oblast Saporischschja

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Oblast Saporischschja ist verwaltungstechnisch in 20 Rajone sowie 5 direkt der Oblastverwaltung unterstehenden Städte unterteilt. Dies sind die Städte Berdjansk, Enerhodar, Melitopol, Tokmak sowie das namensgebende Verwaltungszentrum der Oblast, die Stadt Saporischschja.

Rajone der Oblast Saporischschja mit deren Verwaltungszentren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte mit den Rajonen der Oblast

Die Oblast Saporischschja gliedert sich in 20 Rajone:

Rajon Verwaltungssitz Fläche
deutsche Bezeichnung ukrainische Bezeichnung Transkription km²
Rajon Berdjansk Бердянський район
Berdjanskyj rajon
Berdjansk
(Stadt)
1.776
Rajon Huljajpole Гуляйпільський район
Huljajpilskyj rajon
Huljajpole
(Stadt)
1.300
Rajon Jakymiwka Якимівський район
Jakymiwskyj rajon
Jakymiwka
(Siedlung städtischen Typs)
1.850
Rajon Kamjanka-Dniprowska Кам'янсько-Дніпровський район
Kamjansko-Dniprowskyj rajon
Kamjanka-Dniprowska
(Stadt)
1.240
Rajon Bilmak Більмацький район
Bilmazkyj rajon
Bilmak
(Siedlung städtischen Typs)
1.300
Rajon Melitopol Мелітопольський район
Melitopolskyj rajon
Melitopol
(Stadt)
1.780
Rajon Mychajliwka Михайлівський район
Mychajliwskyj rajon
Mychajliwka
(Siedlung städtischen Typs)
1.067
Rajon Nowomykolajiwka Новомиколаївський район
Nowomykolajiwskyj rajon
Nowomykolajiwka
(Siedlung städtischen Typs)
915
Rajon Orichiw Оріхівський район
Orichiwskyj rajon
Orichiw
(Stadt)
1.590
Rajon Polohy Пологівський район
Polohiwskyj rajon
Polohy
(Stadt)
1.340
Rajon Pryasowske Приазовський район
Pryasowskyj rajon
Pryasowske
(Siedlung städtischen Typs)
1.947
Rajon Prymorsk Приморський район
Prymorskyj rajon
Prymorsk
(Stadt)
1.400
Rajon Rosiwka Розівський район
Rosiwskyj rajon
Rosiwka
(Siedlung städtischen Typs)
610
Rajon Saporischschja Запорізький район
Saporiskyj rajon
Saporischschja
(Stadt)
1.460
Rajon Tokmak Токмацький район
Tokmazkyj rajon
Tokmak
(Stadt)
1.442
Rajon Tschernihiwka Чернігівський район
Tschernihiwskyj rajon
Tschernihiwka
(Siedlung städtischen Typs)
1.200
Rajon Wassyliwka Василівський район
Wassyliwskyj rajon
Wassyliwka
(Stadt)
1.620
Rajon Welyka Biloserka Великобілозерський район
Welykobiloserskyj rajon
Welyka Biloserka
(Dorf)
470
Rajon Wessele Веселівський район
Wesseliwskyj rajon
Wessele
(Siedlung städtischen Typs)
1.128
Rajon Wilnjansk Вільнянський район
Wilnjanskyj rajon
Wilnjansk
(Stadt)
1.280

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
198919901995199820012005200820122014
2.081.8002.091.6002.094.8002.022.2001.948.6001.877.1801.832.8881.791.668[2]1.775.800[3]

Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während offizielle Statistiken den Anteil russischer Muttersprachler lediglich bei 48,2 % sehen, geben unabhängige Statistiken einen weit höheren Anteil der bevorzugt russischsprachigen Bevölkerung an. Eine Statistik eines Instituts aus Kiew ergab im Jahr 2004, dass 81 % der Bewohner der Region bevorzugt auf Russisch kommunizieren.[6] Auch von den niedrigsten Schätzungen ausgehend ist die Oblast Saporischschja eines der Zentren der Russischen Sprache in der Ukraine.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oblast Saporischschja unterhält seit 2002 eine Partnerschaft mit der Stadt Chongqing, Volksrepublik China.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oblast Saporischschja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.ukrstat.gov.ua/
  2. http://www.ukrcensus.gov.ua/eng/
  3. http://www.ukrstat.gov.ua/
  4. http://2001.ukrcensus.gov.ua/eng/results/general/nationality/
  5. http://2001.ukrcensus.gov.ua/eng/results/general/language/Zaporizhzhia/
  6. http://www.analitik.org.ua/researches/archives/3dee44d0/41ecef0cad01e/
  7. Chongqing Municipal Government

Koordinaten: 47° 20′ N, 35° 35′ O