Olympische Sommerspiele 2008/Rhythmische Sportgymnastik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
Rhythmische Sportgymnastik

Bei den 29. Olympischen Spielen 2008 in Peking wurden zwei Wettbewerbe in der Rhythmischen Sportgymnastik ausgetragen. Austragungsort war die Polytechnische Universität Peking. Es gab Medaillen für die Damen im Vierkampf und mit der Gruppe. Es nahmen 24 Einzelstarterinnen und zwölf Gruppen mit jeweils sechs Starterinnen an den Olympischen Spielen teil.

Qualifikationskriterien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Nation durfte in der Sportgymnastik maximal acht Teilnehmerinnen nach Peking entsenden, zwei Einzelstarterinnen und eine sechsköpfige Gruppe.

Zwölf Startplätze für den Einzelwettbewerb gingen an die NOKs der besten Zwölf bei den Weltmeisterschaften 2007 im Mehrkampf. Weitere acht Plätze gingen an die NOK der Sportlerinnen auf den Plätzen 13 bis 20, wobei hier maximal eine Starterin pro Nation nominiert werden konnte. Weitere drei Startplätze gingen an die Gastgebernation und eventuell nicht vertretene Kontinente, ein letzter wurde per Wildcard vergeben.

Für die Entscheidung im Gruppenwettbewerb qualifizierten sich die zehn besten Teams der WM 2007, hinzu kam die Gastgebernation China und, sofern nicht mindestens drei Kontinente sich direkt qualifiziert haben, an das bei der WM bestplatzierte Team eines noch nicht vertretenen Erdteils. Falls China sich nicht automatisch qualifizierte oder Nationen aus mindestens drei Kontinenten die Qualifikation schafften, wurden die restlichen beiden Startplätze an das elft- beziehungsweise zwölftplatzierte Team der WM vergeben.

Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NOKs mit zwei Starterinnen im Einzelwettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NOKs mit einer Starterin im Einzelwettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifizierte Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympisches Turnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1 RusslandRussland RUS Jewgenija Kanajewa 75,500
2 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Ina Schukawa 71,925
3 UkraineUkraine UKR Hanna Bessonowa 71,875
4 RusslandRussland RUS Olga Kapranowa 71,700
5 KasachstanKasachstan KAZ Alija Jussupowa 69,800
6 AserbaidschanAserbaidschan AZE Aliyə Qarayeva 69,675
7 UkraineUkraine UKR Natalia Godunko 68,850
8 SpanienSpanien ESP Almudena Cid 68,100

Datum: 23. August 2008, 18:00 Uhr

Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Punkte
1 RusslandRussland RUS Margarita Alijtschuk, Anna Gawrilenko, Tatjana Gorbunowa, Jelena Possewina, Darja Schkurichina, Natalja Sujewa 35,550
2 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Cai Tongtong, Chou Tao, Lu Yuanyang, Sui Jianshuang, Sun Dan, Zhang Shuo 35,225
3 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Olesya Babuschkina, Anastassija Iwankowa, Sinaida Lunina, Glafira Martinowitsch, Ksenia Sankowitsch, Alina Tumilowitsch 34,900
4 ItalienItalien ITA Elisa Blanchi, Fabrizia D’Ottavio, Marinella Falca, Daniela Masseroni, Elisa Santoni, Anzhelika Savrayuk 34,425
5 BulgarienBulgarien BUL Zweta Kussewa, Sorniza Marinowa, Jolita Manolowa, Maja Paunowska, Joanna Tatschewa, Tatjana Tongowa 33,550
6 IsraelIsrael ISR Alona Dvornichenko, Katerina Pisetsky, Maria Savenkov, Rachel Vigdorchick, Veronika Vitenberg 32,100
7 AserbaidschanAserbaidschan AZE Anna Bitiyeva, Vəfa Hüseynova, Dina Qorina, Anastasiya Prasolova, Alina Tryopina, Valeriya Yeqay 31,575
8 UkraineUkraine UKR Alina Maksymenko, Krystyna Cherepenina, Olena Dmytrash, Vera Perederiy, Vita Zubchenko 31,100

Datum: 24. August 2008, 11:00 Uhr

Medaillenspiegel Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel Rhythmische Sportgymnastik
Platz Land G S B Gesamt
1 RusslandRussland Russland 2 2
2 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 1 1 2
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1 1
4 UkraineUkraine Ukraine 1 1