Olympische Sommerspiele 2008/Taekwondo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taekwondo bei den
XXIX. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Taekwondo pictogram.svg
Information
Austragungsort China VolksrepublikVolksrepublik China Peking
Wettkampfstätte Universität für Wissenschaft und Technik Peking
Nationen 62
Athleten 126 (63 Frauen, 63 Männer)
Datum 20.–23. August 2008
Entscheidungen 8
Athen 2004

Bei den XXIX. Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking fanden acht Taekwondo-Wettbewerbe statt, je vier für Frauen und Männer. Austragungsort war die Sporthalle der Universität für Wissenschaft und Technik im Stadtteil Haidian. Wie bei den übrigen Kampfsportarten gab es in jeder Disziplin neu zwei Bronzemedaillengewinner, da nun auf Entscheidungskämpfe verzichtet wurde.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sporthalle der Wissenschafts- und Technikuniversität

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 4 4
2 MexikoMexiko Mexiko 2 2
3 China VolksrepublikVolksrepublik China China 1 1 2
4 IranIran Iran 1 1
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 2 3
6 TurkeiTürkei Türkei 1 1 2
7 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 1 1
GriechenlandGriechenland Griechenland 1 1
ItalienItalien Italien 1 1
KanadaKanada Kanada 1 1
NorwegenNorwegen Norwegen 1 1
ThailandThailand Thailand 1 1
13 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh 2 2
KroatienKroatien Kroatien 2 2
15 Afghanistan 2002Afghanistan Afghanistan 1 1
BrasilienBrasilien Brasilien 1 1
FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
KasachstanKasachstan Kasachstan 1 1
KubaKuba Kuba 1 1
NigeriaNigeria Nigeria 1 1
VenezuelaVenezuela Venezuela 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Fliegengewicht MexikoMexiko Guillermo Pérez Dominikanische RepublikDominikanische Republik Yulis Mercedes Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chu Mu-yen
Afghanistan 2002Afghanistan Rohullah Nikpai
Leichtgewicht Korea SudSüdkorea Son Tae-jin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Lopez Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Sung Yu-chi
TurkeiTürkei Servet Tazegül
Mittelgewicht IranIran Hadi Saei Bonehkohal ItalienItalien Mauro Sarmiento Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steven Lopez
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhu Guo
Schwergewicht Korea SudSüdkorea Cha Dong-min GriechenlandGriechenland Alexandros Nikolaidis NigeriaNigeria Chika Chukwumerije
KasachstanKasachstan Arman Tschilmanow
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Fliegengewicht China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Jingyu ThailandThailand Buttree Puedpong VenezuelaVenezuela Dalia Contreras
KubaKuba Daynellis Montejo
Leichtgewicht Korea SudSüdkorea Lim Su-jeong TurkeiTürkei Azize Tanrıkulu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Diana Lopez
KroatienKroatien Martina Zubčić
Mittelgewicht Korea SudSüdkorea Hwang Kyung-seon KanadaKanada Karine Sergerie FrankreichFrankreich Gwladys Épangue
KroatienKroatien Sandra Šarić
Schwergewicht MexikoMexiko María Espinoza NorwegenNorwegen Nina Solheim BrasilienBrasilien Natália Falavigna
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Stevenson

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fliegengewicht (bis 58 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 MexikoMexiko MEX Guillermo Pérez
2 Dominikanische RepublikDominikanische Republik DOM Yulis Mercedes
3 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh TPE Chu Mu-yen
Afghanistan 2002Afghanistan AFG Rohullah Nikpai
5 ThailandThailand THA Chutchawal Khawlaor
SpanienSpanien ESP Juan Antonio Ramos
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Michael Harvey
PortugalPortugal POR Pedro Póvoa
11 DeutschlandDeutschland GER Levent Tuncat

Datum: 20. August 2008
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea SudSüdkorea KOR Son Tae-jin
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Mark Lopez
3 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh TPE Sung Yu-chi
TurkeiTürkei TUR Servet Tazegül
5 PeruPeru PER Peter López
DeutschlandDeutschland GER Daniel Manz
7 Afghanistan 2002Afghanistan AFG Nesar Ahmad Bahave
NiederlandeNiederlande NED Dennis Bekkers

Datum: 21. August 2008
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Mittelgewicht (bis 80 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 IranIran IRI Hadi Saei
2 ItalienItalien ITA Mauro Sarmiento
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Steven Lopez
China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Zhu Guo
5 AserbaidschanAserbaidschan AZE Rashad Ahmadov
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Aaron Cook
7 NepalNepal NEP Deepak Bista
ElfenbeinküsteElfenbeinküste CIV Sébastien Konan

Datum: 22. August 2008
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Schwergewicht (über 80 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea SudSüdkorea KOR Cha Dong-min
2 GriechenlandGriechenland GRE Alexandros Nikolaidis
3 NigeriaNigeria NGR Chika Chukwumerije
KasachstanKasachstan KAZ Arman Tschilmanow
5 UsbekistanUsbekistan UZB Akmal Irgashev
6 Costa RicaCosta Rica CRC Kristopher Moitland
MarokkoMarokko MAR Abdelkader Zrouri

Datum: 23. August 2008
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Nach seiner Niederlage im Kampf um Platz 3 attackierte der Kubaner Ángel Matos in einem Wutausbruch den Schiedsrichter und kickte ihm ins Gesicht. Die World Taekwondo Federation sperrte Matos daraufhin lebenslänglich.[1]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fliegengewicht (bis 49 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Wu Jingyu
2 ThailandThailand THA Buttree Puedpong
3 VenezuelaVenezuela VEN Dalia Contreras
KubaKuba CUB Daynellis Montejo
5 KeniaKenia KEN Mildred Alango
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh TPE Yang Shu-chun
7 VietnamVietnam VIE Tran Thi Ngoc Truc
SchwedenSchweden SWE Hanna Zajc
11 SchweizSchweiz SUI Manuela Bezzola
DeutschlandDeutschland GER Sümeyye Gülec
Alango (links) gegen Wu

Datum: 20. August 2008
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Leichtgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Korea SudSüdkorea KOR Lim Su-jeong
2 TurkeiTürkei TUR Azize Tanrıkulu
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Diana Lopez
KroatienKroatien CRO Martina Zubčić
5 ItalienItalien ITA Veronica Calabrese
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh TPE Su Li-Wen
7 NeuseelandNeuseeland NZL Robin Cheong
MalaysiaMalaysia MAS Teo Elaine

Datum: 21. August 2008
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Mittelgewicht (bis 67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Korea SudSüdkorea KOR Hwang Kyung-seon
2 KanadaKanada CAN Karine Sergerie
3 FrankreichFrankreich FRA Gwladys Épangue
KroatienKroatien CRO Sandra Šarić
5 AustralienAustralien AUS Tina Morgan
Puerto RicoPuerto Rico PUR Asunción Ocasio
7 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate UAE Sheikha Maitha Al-Maktoum
ArgentinienArgentinien ARG Vanina Sánchez
9 DeutschlandDeutschland GER Helena Fromm

Datum: 22. August 2008
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Schwergewicht (über 67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 MexikoMexiko MEX María Espinoza
2 NorwegenNorwegen NOR Nina Solheim
3 BrasilienBrasilien BRA Natália Falavigna
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Sarah Stevenson
5 AgyptenÄgypten EGY Noha Abd Rabo
SchwedenSchweden SWE Karolina Kedzierska
7 TunesienTunesien TUN Khaoula Ben Hamza
MalaysiaMalaysia MAS Che Chew Chan

Datum: 23. August 2008
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taekwondo at the 2008 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ian Ransom: Cuban banned for referee kick. Reuters, 23. August 2008, abgerufen am 10. Oktober 2018 (englisch).