Oppido Lucano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oppido Lucano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Oppido Lucano (Italien)
Oppido Lucano
Staat Italien
Region Basilikata
Provinz Potenza (PZ)
Koordinaten 40° 46′ N, 15° 59′ OKoordinaten: 40° 46′ 0″ N, 15° 59′ 0″ O
Höhe 670 m s.l.m.
Fläche 54 km²
Einwohner 3.813 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km²
Postleitzahl 85015
Vorwahl 0971
ISTAT-Nummer 076056
Volksbezeichnung Oppidesi, Oppidani
Schutzpatron Antonius von Padua
Website Oppido Lucano
Blick auf Oppido Lucano

Oppido Lucano ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 3813 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Potenza in der Basilikata. Die Gemeinde liegt etwa 21 Kilometer nordöstlich von Potenza am Monte Montrano und grenzt unmittelbar an die Provinz Matera. Oppido Lucano ist Teil der Comunità Montana Alto Bradano.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ruinen von Sant'Igino

Die Gegend war bereits ab dem 6. Jahrhundert vor Christus besiedelt. Dabei siedelten hier die Peuketier. Schließlich folgten die Lucaner.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oppido Lucano unterhält eine Partnerschaft mit der chilenischen Hafenstadt Iquique in der Región de Tarapacá.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 96bis Barese.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oppido Lucano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.