Viggianello (Basilikata)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viggianello
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Viggianello (Italien)
Staat Italien
Region Basilikata
Provinz Potenza (PZ)
Koordinaten 39° 58′ N, 16° 5′ OKoordinaten: 39° 58′ 0″ N, 16° 5′ 0″ O
Höhe 500 m s.l.m.
Fläche 119 km²
Einwohner 2.867 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 85040
Vorwahl 0973
ISTAT-Nummer 076097
Bezeichnung der Bewohner Vigianellesi
Schutzpatron Franz von Paola, Katharina von Alexandrien
Website Viggianello

Viggianello (im lokalen Dialekt: Vingianieddu) ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 2867 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Potenza in der Basilikata. Die Gemeinde liegt etwa 77,5 Kilometer südsüdöstlich von Potenza und grenzt unmittelbar an die Provinz Cosenza. Viggianello ist Teil der Comunità Montana Alto Sinni und liegt inmitten des Parco nazionale del Pollino. Im Gemeindegebiet entspringt auch der Lao.

Viggianello gehört zur Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erstmalige Erwähnung ist die des Ortes Castrum Byanella an der Via Popilia. In der Bulle von Alfano von 1079 erwähnt der Erzbischof von Salerno den Ort Vineanellum. In einem griechisch gefassten Dokument taucht dagegen der Ort erneut als Byanelli auf.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1931 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011
Einwohner 5399 5322 4440 4613 4832 5487 5381 4773 4285 4396 3500 3124

Quelle: ISTAT[3]

Ethnien und Migration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Dezember 2019 lebten in Viggianello 42 nicht-italienische Staatsbürger. Die meisten von ihnen stammen aus folgenden Ländern[4]:
1. Rumänien Rumänien – 21
2. Marokko Marokko – 5
3. Ukraine Ukraine – 4
4. Madagaskar Madagaskar – 3
5. Polen Polen – 2
5. Bulgarien Bulgarien – 2
5. Tschechien Tschechien – 2

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort hatte einen Bahnhof mit dem Namen Rotonda-Viggianello an der Bahnstrecke Lagonegro–Spezzano Albanese.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Viggianello (Basilikata) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 8. Mai 2017 (italienisch)
  3. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2011.
  4. Istituto Nazionale di Statistica