Castelmezzano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castelmezzano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Castelmezzano (Italien)
Castelmezzano
Staat Italien
Region Basilikata
Provinz Potenza (PZ)
Koordinaten 40° 32′ N, 16° 3′ OKoordinaten: 40° 31′ 44″ N, 16° 2′ 42″ O
Höhe 750 m s.l.m.
Fläche 33 km²
Einwohner 789 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Postleitzahl 85010
Vorwahl 0971
ISTAT-Nummer 076024
Volksbezeichnung Castelmezzanesi
Schutzpatron Rochus von Montpellier
Website Castelmezzano
Panorama von Castelmezzano
Panorama von Castelmezzano

Castelmezzano ist eine süditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Potenza in der Basilikata mit etwa 789 Einwohnern (Stand am 31. Dezember 2017). Die Gemeinde liegt etwa 23,5 Kilometer südöstlich von Potenza am Parco naturale di Gallipoli Cognato - Piccole Dolomiti Lucane und gehört zur Comunità Montana Alto Basento. Der Ort ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. siedelten erstmals griechische Kolonisten am Basento und gründeten die Stadt Maudoron. Als die Sarazenen im 10. Jahrhundert die Ortschaften im Süden Italiens verheerten, ließen sich die vertriebenen Einwohner am Fels nieder und gründeten das heutige Castelmezzano.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castelmezzano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 23. April 2017 (italienisch)