Premyer Liqası 1999/2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premyer Liqası 1999/2000
Meister FK Şəmkir
Champions-League-
Qualifikation
FK Şəmkir
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Neftçi Baku PFK
PFK Kəpəz
Pokalsieger PFK Kəpəz
Absteiger ANS Pivani Baku
MOİK Baku PFK
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 332  (ø 2,52 pro Spiel)
Torschützenkönig Badri Kvaratschelia
(FK Şəmkir), 16 Tore
Premyer Liqası 1998/99

Die Premyer Liqası 1999/2000 war die neunte Auflage der höchsten Fußball-Spielklasse von Aserbaidschan. Die Saison wurde auf 12 Klubs verringert. Die Spielzeit begann im August 1999 und endete am 20. Mai 2000. Meister wurde der FK Şəmkir mit elf Punkten Vorsprung vor dem Titelverteidiger PFK Kəpəz.[1]

ANS Pivani Baku wurde wegen finanzieller Probleme am Saisonende aufgelöst. MOIK Baku stieg in die Birinci Divizionu ab.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine in der aserbaidschanischen Premyer Liqası 1999/2000
Verein Stadt
Neftçi Baku PFK Baku
Xəzər Universiteti Baku Baku
FK Dinamo Baku Baku
MOİK Baku PFK Baku
ANS Pivani Baku Baku
FK Shafa Baku Baku
FK Kimyaçı Sumqayıt Sumqayıt
FK Viləs Masallı Masallı
PFK Turan Tovuz Tovuz
PFK Kəpəz Gəncə
FK Qarabağ Ağdam Ağdam
FK Şəmkir Şəmkir

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Şəmkir  22  17  4  1 046:110 +35 55
 2. PFK Kəpəz (M)  22  14  2  6 046:240 +22 44
 3. Neftçi Baku PFK (P)  22  13  4  5 035:170 +18 43
 4. FK Viləs Masallı  22  11  3  8 028:250  +3 36
 5. ANS Pivani Baku  22  10  2  10 024:280  −4 32
 6. FK Dinamo Baku  22  9  4  9 021:170  +4 31
 7. FK Shafa Baku  22  8  3  11 022:320 −10 27
 8. FK Qarabağ Ağdam  22  5  10  7 021:250  −4 25
 9. FK Kimyaçı Sumqayıt  22  7  1  14 023:340 −11 22
10. PFK Turan Tovuz  22  5  5  12 017:360 −19 20
11. Xəzər Universiteti Baku  22  5  3  14 019:410 −22 18
12. MOİK Baku PFK  22  3  3  16 011:410 −30 12
  • Aserbaidschanischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2000/01
  • Aserbaidschanischer Pokalsieger und Teilnehmer an der Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2000/01
  •  Teilnahme an der Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2000/01
  • Abstieg in die Birinci Divizionu
  • (M) amtierender aserbaidschanischer Meister
    (P) amtierender aserbaidschanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Birinci Divizionu

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1999/2000 FK Şəmkir PFK Kəpəz Neftçi Baku PFK FK Viləs Masallı ANS Pivani Baku FK Dinamo Baku FK Shafa Baku FK Qarabağ Ağdam FK Kimyaçı Sumqayıt PFK Turan Tovuz Xəzər Universiteti Baku MOİK Baku PFK
    FK Şəmkir 2:1 2:0 2:0 1:0 2:0 2:0 1:0 -:-2 2:1 6:0 3:1
    PFK Kəpəz 0:0 1:0 3:0 2:1 1:0 1:0 1:1 2:0 9:0 4:2 5:1
    Neftçi Baku PFK 0:0 3:1 3:0 -:-2 1:0 2:0 2:0 4:0 1:1 5:1 1:0
    FK Viləs Masallı 1:3 3:01 2:1 1:2 1:1 2:1 2:1 2:1 3:0 2:0 1:0
    ANS Pivani Baku 0:3 0:3 1:0 1:0 0:1 3:1 2:2 1:0 1:0 4:1 1:1
    FK Dinamo Baku 0:2 0:2 0:2 2:1 1:0 0:0 1:0 0:1 2:0 3:1 4:0
    FK Shafa Baku 0:2 3:2 0:0 3:1 0:2 0:3 2:2 2:0 1:0 2:1 3:01
    FK Qarabağ Ağdam 1:5 2:1 1:1 0:0 3:0 0:0 2:0 3:2 0:0 2:0 -:-2
    FK Kimyaçı Sumqayıt 0:0 2:3 1:2 1:3 0:1 1:0 4:2 1:0 4:1 1:0 2:0
    PFK Turan Tovuz 3:3 0:1 0:2 0:1 2:3 2:1 3:0 0:0 1:0 2:1 1:0
    Xəzər Universiteti Baku 0:2 3:1 2:3 0:0 1:0 0:2 0:1 0:0 2:1 0:0 2:0
    FK MOIK Baku 0:3 1:2 1:2 0:2 2:1 0:0 0:1 1:1 2:1 1:0 0:2
    1 Wertung
    2 Die Begegnungen des 8. Spieltages FK Şəmkir - Kimyaçı Sumqayıt, Neftçi Baku - Pivani Baku und Qarabağ Ağdam - MOIK Baku wurden jeweils mit 0:3 für beide Teams gewertet.

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Nat. Spieler[2] Verein Tore
    1. AserbaidschanAserbaidschan Badri Kvaratschelia FK Şəmkir 16
    2. AserbaidschanAserbaidschan Rovshan Әhmədov PFK Kəpəz 13
    3. UkraineUkraine Wiktor Kulikow FK Şəmkir 12
    4. AserbaidschanAserbaidschan Ramiz Məmmədov PFK Kəpəz 10

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Yüksək dəstə – 1999/2000. In: pfl.az. Abgerufen am 21. Juli 2016.
    2. Çempionatın bombardirləri: Top-10 – 1999/2000. In: pfl.az. Abgerufen am 21. Juli 2016.