Proceno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Proceno
Wappen
Proceno (Italien)
Proceno
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Viterbo (VT)
Koordinaten: 42° 45′ N, 11° 50′ OKoordinaten: 42° 45′ 29″ N, 11° 49′ 50″ O
Höhe: 418 m s.l.m.
Fläche: 41,62 km²
Einwohner: 574 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 14 Einw./km²
Postleitzahl: 01020
Vorwahl: 0763
ISTAT-Nummer: 056044
Volksbezeichnung: Procenesi
Schutzpatron: Sant‘Agnese
Website: Proceno
Ansicht von Proceno

Proceno ist eine Gemeinde in der Provinz Viterbo in der italienischen Region Latium mit 574 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Sie liegt 133 Kilometer nordwestlich von Rom.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Proceno liegt in den Monti Volsini zwischen dem Bolsenasee und der Grenze zur Toskana. Der Ort erstreckt sich über ca. 42 km².

Zu seinen Ortsteilen zählen Centeno und Le Piane. Die Nachbargemeinden sind Acquapendente, Castell’Azzara (GR), Piancastagnaio (SI), San Casciano dei Bagni (SI) und Sorano (GR).


Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Bevölkerung[2]
1871 1.507
1901 1.680
1921 1.875
1951 1.871
1971 1.069
1991 651
2001 632

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francesco Battistoni wurde im Juni 2004 zum Bürgermeister gewählt. Am 15. Mai 2011 wurde Dino Cesarini (Lista Civica) zum neuen Bürgermeister gewählt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. ISTAT

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]