Rampur (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Rampur

Rampur (Hindi रामपुर ज़िला Rāmapur zilāUrdu: رام پور ضلع) ist ein Distrikt des indischen Bundesstaates Uttar Pradesh. Die Stadt Rampur ist die Distriktshauptstadt. Der Distrikt ist ein Teil der Division Moradabad. Der Distrikt belegt eine Fläche von 2.367 km² und hat 2.335.398 Einwohner (Zensus 2011). In Indien ist dieser Distrikt für seine Rampuri Knives (engl. für Rampuri-Messer) bekannt.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt umfasst fünf Tehsils: Rampur, Bilaspur, Milak, Shahabad, Suar und Tanda.

Es gibt fünf Wahlkreise für das Regionalparlament von Uttar Pradesh im Distrikt: Swar, Chamraua, Bilaspur, Rampur und Milak.

Demographische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut der Volkszählung 2011 hat der Distrikt Rampur eine Population von 2.335.398 Einwohnern[1], was ungefähr der Einwohnerzahl des US-Bundesstaates New Mexico[2] entspricht. Mit 987 Einwohnern pro Quadratkilometer ist dieser Distrikt auf Platz 194 (von 640). Die Bevölkerungswachstumsrate über das Jahrzehnt 2001–2011 betrug 21,4 %.[1] Das Geschlechtsverhältnis ist 905 Frauen pro 1000 Männer. und die Alphabetisierungsrate ist 55,08 %.[1] 51 % der Einwohner von Rampur sind Muslime.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Indian Districts by Population, Sex Ratio, Literacy 2011 Census. In: www.census2011.co.in. Abgerufen am 22. Mai 2016.
  2. The World Factbook. In: www.cia.gov. Abgerufen am 22. Mai 2016.

Koordinaten: 28° 48′ N, 79° 2′ O