Route der Industriekultur – Bochum – Industriekultur im Herzen des Reviers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahrhunderthalle
Dahlhauser Heide
Gedenktafel Heinrich Kämpchen
Schauspielhaus
Bahnhof Langendreer
Kortumpark
Deutsches Bergbaumuseum

Bochum – Industriekultur im Herzen des Reviers ist die 29. Themenroute der Route der Industriekultur.

Diese Themenroute wurde Ende März 2014 erstmals vom Regionalverband Ruhr (RVR) veröffentlicht, zusammen mit den in Vorbereitung befindlichen Routen 27 (Eisen & Stahl), 28 (Wasser) und 30 (Gelsenkirchen).

Unter den 77 Stationen befinden sich Zechen, Hütten- und Stahlwerke, Infrastrukturen der Eisenbahn und Schifffahrt, Siedlungen und bergbaunahe Einrichtungen, Kirchen und Friedhöfe, Siedlungen mit ihren sozialen Einrichtungen, Kulturstätten und Firmen, Halden, Wander- und Lehrpfade, Symbole wie die Glocke des Bochumer Vereins und Landschaftsbauwerke wie der Kemnadersee.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]