Santopadre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Santopadre
Santopadre (Italien)
Staat Italien
Region Latium
Provinz Frosinone (FR)
Koordinaten 41° 36′ N, 13° 38′ OKoordinaten: 41° 36′ 15″ N, 13° 38′ 3″ O
Höhe 730 m s.l.m.
Fläche 21 km²
Einwohner 1.277 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 03010
Vorwahl 0776
ISTAT-Nummer 060069
Bezeichnung der Bewohner Santopadresi
Schutzpatron San Folco
Website Santopadre

Santopadre ist eine Gemeinde in der Provinz Frosinone in der italienischen Region Latium mit 1277 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019). Sie liegt 118 km südöstlich von Rom und 38 km östlich von Frosinone.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Santopadre liegt im östlichen Teil der Landschaft Valle del Liri und es ist Mitglied der Comunità Montana Valle del Liri.

Die Nachbargemeinden sind Arpino, Casalattico, Colle San Magno, Fontana Liri, Rocca d’Arce und Roccasecca

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 2058 1803 2332 2424 2444 2498 1984 1751 1649

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tonino Di Ruzza (Bürgerliste) wurde im Juni 2004 zum Bürgermeister gewählt. Giampiero Forte (Lista Civica: Tuttinsieme) trat am 26. Mai 2014 das Amt als neuer Bürgermeister an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.