Viticuso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viticuso
Wappen
Viticuso (Italien)
Viticuso
Staat Italien
Region Latium
Provinz Frosinone (FR)
Koordinaten 41° 32′ N, 13° 58′ OKoordinaten: 41° 31′ 32″ N, 13° 58′ 13″ O
Höhe 825 m s.l.m.
Fläche 21 km²
Einwohner 324 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 03040
Vorwahl 0776
ISTAT-Nummer 060091
Volksbezeichnung Viticusani
Schutzpatron Sant'Antonino Martire
Website Viticuso
Blick auf Viticuso
Blick auf Viticuso

Viticuso ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Frosinone in der Region Latium mit 324 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt 154 km südöstlich von Rom und 76 km östlich von Frosinone.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viticuso liegt auf einem Hügel am Rande der Monti della Meta. Es ist Mitglied der Comunità Montana Valle di Comino.

2007 wurde ein Windpark mit sieben Windrädern zur Stromerzeugung im Gemeindegebiet eingeweiht.

Die Nachbargemeinden sind Acquafondata, Cervaro, Conca Casale (IS), Pozzilli (IS), San Vittore del Lazio und Vallerotonda.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001 2016
Einwohner 848 1.038 1.268 867 944 953 625 483 428 338

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edoardo Antonino Fabrizio (Bürgerliste) wurde im Mai 2006 zum Bürgermeister gewählt und bei der Wahl vom 5. Juni 2016 wiedergewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Viticuso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.