Vicalvi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vicalvi
Wappen
Vicalvi (Italien)
Vicalvi
Staat Italien
Region Latium
Provinz Frosinone (FR)
Koordinaten 41° 41′ N, 13° 42′ OKoordinaten: 41° 40′ 34″ N, 13° 42′ 25″ O
Höhe 590 m s.l.m.
Fläche 8 km²
Einwohner 761 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km²
Postleitzahl 03030
Vorwahl 0776
ISTAT-Nummer 060086
Volksbezeichnung Vicalvesi
Schutzpatron San Bernardino
Website Vicalvi

Vicalvi ist eine Gemeinde in der Provinz Frosinone in der italienischen Region Latium mit 761 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Sie liegt 121 km östlich von Rom und 40 km östlich von Frosinone.

Vicalvi

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vicalvi liegt in der östlichen Landschaft der Ciociaria. Es ist Mitglied der Comunità Montana Valle di Comino.

Die Nachbarorte sind Alvito, Casalvieri, Fontechiari und Posta Fibreno.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vicalvi wird mit der Strada Statale 627 della Vandra, die von Sora nach Isernia führt, an das Fernstraßennetz angeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 720 779 678 1.180 1.155 1.116 663 766 801

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gabriele Ricciardi (Bürgerliste Il Quadrifoglio) wurde im Mai 2011 zum Bürgermeister gewählt.[2] Er löste Leonardo D'Agostini (Bürgerliste) ab, der von 2006 bis 2011 amtierte und nicht mehr kandidierte. Am 5. Juni 2016 wurde Ricciardi wiedergewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Information des Innenministeriums