Pico (Latium)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pico
Pico (Italien)
Staat Italien
Region Latium
Provinz Frosinone (FR)
Koordinaten 41° 27′ N, 13° 34′ OKoordinaten: 41° 27′ 4″ N, 13° 33′ 35″ O
Höhe 190 m s.l.m.
Fläche 32 km²
Einwohner 2.774 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 03020
Vorwahl 0776
ISTAT-Nummer 060051
Bezeichnung der Bewohner Picani
Schutzpatron Sant‘Antonino (2. September)
Website Comune di Pico

Blick auf Pico

Pico ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Frosinone in der Region Latium mit 2774 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) und liegt 116 km südöstlich von Rom und 36 km südöstlich von Frosinone. Der Ort ist seit 2017 Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens)

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pico liegt in den Monti Ausoni. Es ist Mitglied der Comunità Montana Monti Ausoni.

Die Nachbarorte sind Campodimele (LT), Lenola (LT), Pastena, Pontecorvo und San Giovanni Incarico.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001 2017
Einwohner 2272 2495 3461 4002 3876 4040 3211 3194 3123 2850

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antonio Pandozzi (Bürgerliste) wurde im Juni 2008 zum Bürgermeister gewählt. Seit dem 27. Mai 2013 übt Ornella Carnevale (Unione Cittadina Torre) dieses Amt aus. Sie wurde am 10. Juni 2018 wiedergewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pico (Italy) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 12. Mai 2017 (italienisch)