Vallemaio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vallemaio
Wappen
Vallemaio (Italien)
Vallemaio
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Frosinone (FR)
Koordinaten: 41° 22′ N, 13° 49′ OKoordinaten: 41° 21′ 59″ N, 13° 48′ 41″ O
Höhe: 337 m s.l.m.
Fläche: 19 km²
Einwohner: 937 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 49 Einw./km²
Postleitzahl: 03040
Vorwahl: 0776
ISTAT-Nummer: 060083
Volksbezeichnung: Vallemaiesi
Schutzpatron: San Tommaso

Vallemaio ist eine Gemeinde in der Provinz Frosinone in der italienischen Region Latium mit 937 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015). Sie liegt 141 km südöstlich von Rom und 63 km südöstlich von Frosinone.

Vallemaio

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vallemaio liegt in den Monti Aurunci am Fuß des Monte Maio (940 m). Es ist Mitglied der Comunità Montana L’Arco degli Aurunci.

Die Nachbarorte sind Castelforte (LT), Castelnuovo Parano, Coreno Ausonio, San Giorgio a Liri, Sant’Andrea del Garigliano und Sant’Apollinare.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 1.195 1.226 1.523 1.725 1.658 1.552 1.116 1.137 1.052

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fabio Merucci (Bürgerliste) wurde im Juni 2004 zum Bürgermeister gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.