Scarperia e San Piero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scarperia e San Piero
Kein Wappen vorhanden.
Scarperia e San Piero (Italien)
Scarperia e San Piero
Staat Italien
Region Toskana
Metropolitanstadt Florenz (FI)
Koordinaten 44° 0′ N, 11° 21′ OKoordinaten: 43° 59′ 34″ N, 11° 21′ 17″ O
Höhe 292 m s.l.m.
Fläche 116,00 km²
Einwohner 12.150 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 105 Einw./km²
Postleitzahl 50037 San Piero a Sieve, 50038 Scarperia
Vorwahl 055
ISTAT-Nummer 048053
Volksbezeichnung Sanpierini und Scarperiesi
Schutzpatron je nach Ortsteil
Website Gemeinde Scarperia e San Piero
Panorama von Scarperia (Palazzo dei Vicari)
Panorama von Scarperia (Palazzo dei Vicari)

Scarperia e San Piero ist eine italienische Gemeinde mit 12.150 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Metropolitanstadt Florenz in der Region Toskana und ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage von Scarperia e San Piero in der Metropolitanstadt Florenz

Der Ort liegt etwa 26 km nördlich der Provinz- und Regionalhauptstadt Florenz. Die Gemeinde liegt in der Landschaft des Mugello am Fluss Sieve.

Die Nachbargemeinden sind Barberino di Mugello, Borgo San Lorenzo, Calenzano, Firenzuola und Vaglia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand am 1. Januar 2014 durch die Zusammenlegung der vorher selbständigen Gemeinden San Piero a Sieve und Scarperia. In dem Referendum vom 6. und 7. Oktober 2013 stimmten in San Piero a Sieve 55,93 % (33,53 % Wahlbeteiligung) für den Zusammenschluss, in Scarperia 73,98 % (37,37 % Wahlbeteiligung). Das Gesetz zur Fusion der beiden Gemeinden ist das Legge Regionale n.67 vom 22. November 2013. Das Rathaus befindet sich in Scarperia.[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Ort ist über die Anschlussstelle des Nachbarortes Barberino di Mugello an die Autobahn A 1 angeschlossen.
  • Der Ortsteil Scarperia ist über den Passo del Giogo mit Firenzuola verbunden.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rennstrecke Autodromo Internazionale del Mugello befindet sich auf dem Gemeindegebiet.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scarperia e San Piero unterhält Gemeindepartnerschaften mit:[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Emanuele Repetti: SAN PIERO A SIEVE. In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital.)
  • Emanuele Repetti: SCARPERIA DEL MUGELLO, già CASTEL SAN BARNABA, nella Val di Sieve. In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital.)
  • Touring Club Italiano: Firenze. Mailand 2007, ISBN 978-88-365-4345-8, S. 628 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Scarperia e San Piero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 6. August 2017 (italienisch).
  3. Il Comune di Scarperia e San Piero (FI), tuttitalia.it zur neuen Gemeinde Scarperia e San Piero, abgerufen am 12. März 2014 (ital.)
  4. Offizielle Webseite der Gemeinde Scarperia e San Piero zu den Gemeindepartnerschaften, abgerufen am 12. März 2014 (ital.)