Ungarische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ungarn
Flag of Hungary.svg
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltrangliste Platz 40
Homepage Magyar Röplabda Szövetség
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1952, 1962, 1970–1982
Bestes Ergebnis 4. Platz 1970
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 1972–1980
Bestes Ergebnis 4. Platz 1976 und 1980
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1949, 1950, 1955–1987, 2015
Bestes Ergebnis 2. Platz 1975
World Cup
Endrundenteilnahmen 1977
Bestes Ergebnis 6. Platz 1977
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europaliga
Endrundenteilnahmen 2011, 2012, 2013, 2015, 2016
Bestes Ergebnis 1. Platz 2015
(Stand: 12. Februar 2016)

Die ungarische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten ungarischen Spielerinnen, die den Verband Magyar Röplabda Szövetség bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der ersten Volleyball-Weltmeisterschaft wurde Ungarn Sechster. Zehn Jahre später reichte es nur zum elften Rang. 1970 verpassten die Ungarinnen nur knapp die Medaillenränge und 1974 waren sie erneut Sechster. Bei den nächsten beiden Turnieren kamen sie nicht mehr über Platz 13 und 10 hinaus.

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1972 in München war Ungarn zum ersten Mal beim olympischen Turnier dabei und wurde Fünfter. Bei den Spielen 1976 und 1980 waren die ungarischen Frauen als Vierter noch näher an einer Medaille.

Europameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei ihren ersten vier Teilnahmen an einer Volleyball-Europameisterschaft belegten die ungarischen Frauen jeweils den sechsten Platz. Allerdings waren bei den ersten drei Turnieren nur sieben oder sechs Mannschaften dabei, während es 1958 der sechste von zwölf Plätzen war. Von 1963 bis 1971 gab es mit den Rängen sieben und fünf ähnliche Ergebnisse. 1975 erreichte Ungarn das Endspiel gegen die Sowjetunion und zwei Jahre später wurden die Ungarinnen hinter den sowjetischen Frauen und der DDR Dritter. Nach einem vierten Platz 1979 gab es 1981 und 1983 zwei weitere dritte Plätze. Die nächsten beiden Turniere beendete Ungarn als Neunter und Zehnter. Nach 28 Jahren Pause konnten sich die ungarischen Frauen 2015 wieder qualifizieren und belegten Platz zwölf.

World Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1977 spielte Ungarn zum bislang einzigen Mal im World Cup und wurde Sechster.

World Grand Prix[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungarn hat nie am World Grand Prix teilgenommen.

Europaliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungarn spielt seit 2011 in der Europaliga und wurde 2015 Sieger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]