Schweizer Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schweiz
Flag of Switzerland.svg
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltrangliste Platz 138
Trainer Timo Lippuner
Co-Trainer Jürgen Schreier, Frieder Strohm
Homepage Swiss Volley
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1967, 1971, 2013, 2019
Bestes Ergebnis 12. Platz 1971
World Cup
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europaliga
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
(Stand: 16. Mai 2015)

Die Schweizer Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten Schweizer Volleyball-Spielerinnen, die den Verband Swiss Volley bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schweizerinnen erreichten bei der Volleyball-Europameisterschaft 1967 den 13. Platz. Vier Jahre später wurden sie Zwölfter. Sie konnten sich noch nie für eine Volleyball-Weltmeisterschaft oder Olympische Spiele qualifizieren. Beim World Cup und beim World Grand Prix haben sie ebenfalls noch nicht mitgespielt. Mit der Vergabe der Volleyball-Europameisterschaft der Frauen 2013 an die Schweiz und Deutschland war die Schweizer Nationalmannschaft als Veranstalter automatisch qualifiziert und kam somit zur dritten Europameisterschafts-Teilnahme, die sie auf dem 13. Platz beendete. Für die Europameisterschaft 2019 konnte sich die Nationalmannschaft qualifizieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]