Wienermobile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wienermobile (1952)
Wienermobile (2000)

Ein Wienermobile ist ein wie ein Hot Dog geformtes Kraftfahrzeug. Seit 1936 sind die Fahrzeuge als Werbeträger für Oscar Mayer-Produkte quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika unterwegs, nur unterbrochen durch Treibstoffrationierungen während des Zweiten Weltkrieges.

Geschichte[Bearbeiten]

Das erste Fahrzeug wurde 1936 vom Neffen des Firmengründers, Carl G. Mayer, entwickelt. Das Design wurde im Laufe der Jahre jeweils der modernen Technik angepasst. Ab 1950 basierte es auf einem Willys Jeep. Die Wagen fuhren Geschäfte, Schulen, Waisenhäuser und Kinderkrankenhäuser an und nahmen an Paraden sowie Festivals teil. Ab 1969 basierten die Fahrzeuge auf einem Chevrolet, in den 1970er Jahren gab es Varianten in glasfaserverstärktem Kunststoff. Seit 2000 werden die Fahrzeuge mit einem 5,7 Liter V8 von GM betrieben. Momentan sind sechs Wienermobiles im Einsatz; ununterscheidbar an den Kennzeichen: „Yummy“, „Big Bun“, „Our Dog“, „Hot Dog“, „Weenr“ und „Oscar“. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spiegel Online: Rollende Wurstbuden: Autos zum Anbeißen, 18. März 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wienermobile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien