Alan Cumming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alan Cumming während der Fashion Week im Jahr 2011

Alan Cumming OBE[1] (* 27. Januar 1965 in Aberfeldy, Perthshire, Schottland) ist ein schottisch-US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur. Vor seiner Filmkarriere trat er mit der Royal Shakespeare Company und dem Royal National Theatre in diversen Theaterstücken auf. Besondere Bekanntheit erlangte er durch seine Rolle des Boris Grishenko im Film GoldenEye und als Fegan Floop in den drei Spy Kids-Filmen. 2001 drehte er mit Beziehungen und andere Katastrophen seinen ersten eigenen Spielfilm.

1985 heiratete Cumming Hilary Lyon. 1993 ließen sich beide scheiden. Cumming lebt gegenwärtig in einer Eingetragenen Partnerschaft mit dem Künstler Grant Shaffer, den er 2004 kennenlernte. Die Zeremonie zur Eingehung der Lebenspartnerschaft fand am 7. Januar 2007 im Royal Naval College in Greenwich statt.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rp-online.de
  2. Alan Cumming marries illustrator Grant Shaffer in a civil ceremony in England

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alan Cumming – Sammlung von Bildern