Canon EOS 450D

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Canon EOS 450D
Canon EOS 450D Xsi.JPG
Typ: Digitale Autofokus/AE-Spiegelreflexkamera
Objektiv: EF- und EF-S-Objektive
Objektivanschluss: Canon EF-S-Bajonett (einschließlich EF-Objektive)
Bildsensor: CMOS
Sensorgröße: APS-C (22,2 × 14,8 mm)
Auflösung: 12,2 Megapixel
Bildgröße: 4.272 × 2.848 Pixel
Formatfaktor: 1,6
Seitenverhältnis: 3:2
Dateiformate: JPEG, RAW (14 Bit)
ISO-Empfindlichkeit: 100–1.600
Aufnahmebereitschaft: 0,2 sek
Sucher: Pentaspiegel
Bildfeld: ca. 95 %
Vergrößerung: 0,87-fach
Sucheranzeige: Blende, Belichtungszeit, AF-Informationen, Blitzinformationen, Weißabgleichkorrektur, Anzahl verbleibender Aufnahmen
Bildschirm: TFT-Farbmonitor
Größe: 7,62 cm (3,0")
Auflösung: 230.000 Pixel
Betriebsarten: Einzelbild, Serienaufnahmen, Selbstauslöser
Bildfrequenz: 3,5 Bilder pro Sekunde
Anzahl Reihenaufnahmen: JPEG (groß/fein): 53
RAW: 6
RAW+JPEG: 4
Autofokus (AF): TTL-CT-SIR mit CMOS-Sensor
AF-Messfelder: 9 Messfelder
AF-Messbereich: EV–0,5–18 (bei 23 °C und ISO 100)
AF-Betriebsarten: ONE SHOT, AI SERVO, AI FOKUS, (Einzelbild, Serienaufnahmen, automatisch)
Belichtungsmessung: Mehrfeldmessung, Selektivmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Spotmessung
Regelung: automatisch oder manuell
Korrektur: Manuell: ± 2 Stufen in 1/3- oder 1/2-Stufen
Verschluss: elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Verschlusszeiten: 30–1/4.000 s und Bulb
Blitz: Automatisch ausklappender Blitz
Leitzahl: 13 bei ISO 100
Blitzsteuerung: E-TTL II-Blitzautomatik
Blitzanschluss: Standard-ISO-Normschuh
Synchronisation: 1. oder 2. Verschlussvorhang
Belichtungskorrektur: Manuell: ± 2 Stufen in 1/3- oder 1/2-Stufen
Blitzfunktionen: Einstelllicht, Vorblitz zur Reduzierung des Rote-Augen-Effektes
Farbraum: sRGB, Adobe RGB
Weißabgleich: automatisch oder manuell
Speichermedien: SD Memory Card, SD Memory Card High Capacity Card
Datenschnittstelle: USB 2.0 Hi-Speed
Videoschnittstelle: Videoausgang NTSC/PAL
Direktes Drucken: ja
Stromversorgung: Netzadapter ACK-E5, Akku LP-E5
Gehäuse: Edelstahl/Kunststoff
Abmessungen: ca. 128,8 × 97,5 × 61,9 mm
Gewicht: ca. 475 g (nur Gehäuse)
Ergänzungen: Live-View, Remote-Steuerung per Software

Die Canon EOS 450D (in Nordamerika auch Canon EOS Digital Rebel XSi; in Japan auch Canon EOS Kiss X2) ist eine digitale Spiegelreflexkamera der Firma Canon. Im preiswerten Consumer-Segment von Canon stellt sie mit zusätzlichen Funktionen, unter anderem Live-View, und einer höheren Auflösung das Nachfolgemodell der älteren Canon EOS 400D dar[1].

Die EOS 450D ist seit April 2008 auf dem deutschen Markt verfügbar. Die Nachfolgerin EOS 500D wurde am 25. März 2009 vorgestellt.

Neuerungen[Bearbeiten]

Die EOS 450D weist im Vergleich zu ihrem Vorgängermodell EOS 400D zahlreiche kleinere Neuerungen auf.

Die Auflösung des CMOS-Bildsensors beträgt 12,2 Megapixel (EOS 400D: 10 MP), zur Bildverarbeitung ist die Kamera mit dem neueren DIGIC-III-Prozessor ausgestattet, der erstmals in der EOS-1D Mark III zum Einsatz kam und eine Farbtiefe von 14 Bit pro Kanal bei der Bildsignalverarbeitung erreicht. Serienaufnahmen können mit bis zu 3,5 Bildern pro Sekunde gemacht werden, wobei der interne Pufferspeicher 6 RAW bzw. 53 Large-JPEG Bilder aufnimmt. Das Display hat nun eine Diagonale von 3 Zoll anstatt von 2,5 Zoll, die Auflösung bleibt hingegen weiterhin bei 230.000 Pixeln.

In die EOS 450D wurde im Gegensatz zu den Vorgängermodellen eine Livebild-Vorschau integriert. Diese ermöglicht das Anzeigen des aktuellen Aufnahmebereiches auf dem LCD-Monitor – ähnlich wie von kompakten Digitalkameras gewohnt. Die EOS 450D verwendet als erste DSLR von Canon ausschließlich Secure Digital- anstatt der bis dahin üblichen CompactFlash-Speicherkarten. Die Belichtungsmethoden wurden um die Spotmessung erweitert. Überdies können mit der 450D nun Bilder in begrenztem Umfang bereits in der Kamera bearbeitet werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. EOS 450D: Let’s play! canon.de (Version vom 7. Februar 2009 im Internet Archive)