Frat Pack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Frat Pack (vereinzelt auch „Slacker Pack“) ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Hollywood-Schauspielern, die seit den späten 1990er Jahren bei einer Reihe von erfolgreichen Filmkomödien in unterschiedlicher Konstellation zusammengearbeitet haben. Zu dieser Gruppe werden regelmäßig die Schauspieler Ben Stiller, Owen Wilson, Luke Wilson, Will Ferrell, Vince Vaughn, Steve Carell und Jack Black gezählt.

Herkunft des Begriffs[Bearbeiten]

Der Name The Frat Pack ist eine Anspielung auf das legendäre The Rat Pack, dem Frank Sinatra, Dean Martin, Sammy Davis, Jr., Peter Lawford und Joey Bishop angehörten. Die Bezeichnung „Rat Pack“ bedeutet wörtlich übersetzt soviel wie „Rattenmeute“, gemeint ist aber eher eine „Gruppe von Schurken“. Im Unterschied dazu steht „Frat“ als Abkürzung für die amerikanischen Fraternities, im deutschen Sprachraum besser bekannt als Studentenverbindungen oder Bruderschaften.

Der Begriff Frat Pack wurde erstmals 1998 von Entertainment Weekly verwendet, damals galt die Bezeichnung jedoch den Schauspielern Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Ben Affleck, Edward Norton und Ryan Phillippe, die als die neue Generation Hollywoods deklariert wurden.[1][2] Dauerhaft manifestierte sich die Bezeichnung jedoch erst im Juni 2004, nachdem die USA Today sie in einem Artikel in Bezug auf den Film Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen (2003) mit Luke Wilson, Will Ferrell und Vince Vaughn verwendet hatte und sie bald darauf auch von anderen Medien aufgegriffen worden war.[3]

Die Schauspieler des Frat Packs selbst betonten schon des Öfteren, dass die Gruppe eine reine Erfindung der Medien sei und leugneten jedwede Absprachen im Hinblick auf eine Monopolisierung der Comedy-Landschaft Hollywoods.[4][5] Der einzige Grund für die häufige Zusammenarbeit sei ihre enge private Freundschaft.[4]

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Gruppe bestand ursprünglich aus sieben Schauspielern: Ben Stiller, Owen Wilson, Luke Wilson, Will Ferrell, Vince Vaughn, Steve Carell und Jack Black. Im Laufe der Zeit erweiterte sich der Kreis um das ursprüngliche Frat Pack und man zählte auch Schauspieler wie Jason Bateman, Paul Rudd, Seth Rogen, Jonah Hill, John C. Reilly, Justin Long und Jon Favreau zur Gruppe.

Zwar werden vereinzelt auch Schauspielerinnen wie Malin Åkerman, Amy Poehler oder Kristen Bell zu The Frat Pack gezählt, da sie an einem oder mehreren Filmen der Truppe beteiligt waren, dennoch ist der Frauenanteil in der Gruppe deutlich geringer.[6]

Als Frat Packagers werden Regisseure, Produzenten oder Drehbuchautoren bezeichnet, die mehrmals bei Frat Pack-Filmen mitgewirkt haben. Dazu gehören u.a. Judd Apatow, Todd Phillips, Wes Anderson und Adam McKay.

Filmografie[Bearbeiten]

Es gibt keinen Film, in dem alle sieben ursprünglichen Frat-Pack-Mitglieder mitgespielt haben. Immerhin spielten sechs von ihnen gemeinsam in Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy, nur Owen Wilson hat keinen Auftritt in dem Film.

Film Jahr Jack Black Ben Stiller Luke Wilson Owen Wilson Vince Vaughn Will Ferrell Steve Carell Frat Packagers u.a.
Durchgeknallt
1996
Hauptrolle Hauptrolle, Drehbuch Wes Anderson (Regisseur)
Cable Guy – Die Nervensäge
1996
Nebenrolle Regisseur, Minirolle Minirolle Andy Dick, Judd Apatow (Drehbuch, Produzent)
Bongwater
1997
Nebenrolle Hauptrolle Andy Dick
Permanent Midnight - Voll auf Droge
1998
Hauptrolle Nebenrolle Andy Dick
Heat Vision and Jack
1999
Hauptrolle Regisseur, Minirolle Hauptrolle, Synchronstimme Christine Taylor
Meine Braut, ihr Vater und ich
2000
Hauptrolle Nebenrolle
Die Royal Tenenbaums
2001
Hauptrolle Hauptrolle Hauptrolle, Drehbuch Wes Anderson (Regisseur)
Zoolander
2001
Hauptrolle, Regisseur, Drehbuch, Produzent Hauptrolle Minirolle Hauptrolle Christine Taylor, Andy Dick
Nix wie raus aus Orange County
2002
Hauptrolle Minirolle Leslie Mann
Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen
2003
Hauptrolle Hauptrolle Hauptrolle Todd Phillips (Regisseur), Andy Dick, Snoop Dogg
Starsky & Hutch
2004
Hauptrolle, Produzent Hauptrolle Hauptrolle Nebenrolle Todd Phillips (Regisseur), Jason Bateman, Snoop Dogg
Neid
2004
Hauptrolle Hauptrolle Amy Poehler
In 80 Tagen um die Welt
2004
Minirolle Minirolle Jackie Chan, John Cleese, Steve Coogan, Kathy Bates
Voll auf die Nüsse
2004
Hauptrolle Hauptrolle, Produzent Justin Long, Christine Taylor, Jason Bateman
Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy
2004
Minirolle Minirolle Minirolle Nebenrolle Hauptrolle, Drehbuch, Produzent Hauptrolle Paul Rudd, Seth Rogen, Judd Apatow (Produzent)
Wake Up, Ron Burgundy: The Lost Movie
2004
Minirolle Nebenrolle Hauptrolle, Drehbuch, Produzent Hauptrolle Paul Rudd, Amy Poehler, Justin Long, Seth Rogen, Judd Apatow (Produzent)
Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
2004
Hauptrolle Miniauftritt
Melinda und Melinda
2004
Hauptrolle Nebenrolle
Verliebt in eine Hexe
2005
Hauptrolle Nebenrolle
Die Hochzeits-Crasher
2005
Hauptrolle Hauptrolle Minirolle
The Wendell Baker Story
2005
Hauptrolle, Regisseur, Drehbuch Hauptrolle Minirolle
Danny Roane: First Time Director
2006
Nebenrolle Minirolle Andy Dick
Kings of Rock – Tenacious D
2006
Hauptrolle, Drehbuch, Songs Minirolle, Produzent
Nachts im Museum
2006
Hauptrolle Nebenrolle Paul Rudd
Die Eisprinzen
2007
Produzent Minirolle Hauptrolle
Tropic Thunder
2008
Hauptrolle Hauptrolle, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Nachts im Museum 2
2009
Hauptrolle Nebenrolle
Megamind
2010
Minirolle, Produzent Hauptrolle
Meine Frau, unsere Kinder und ich
2010
Hauptrolle Hauptrolle
Ein Jahr vogelfrei!
2011
Hauptrolle Produzent Hauptrolle Rashida Jones
The Watch – Nachbarn der 3. Art
2012
Hauptrolle, Produzent Hauptrolle Jonah Hill, Seth Rogen, Evan Goldberg (Drehbuch)
Prakti.com
2013
Hauptrolle Hauptrolle, Drehbuch, Produzent Minirolle Shawn Levy (Regisseur),Rose Byrne
Anchorman – Die Legende kehrt zurück
2014
Minirolle Hauptrolle Hauptrolle Paul Rudd, David Koechner, John C. Reilly, Jim Carrey, Sacha Baron-Cohen,

Christina Applegate, Kristen Wiig, Tina Fey, Amy Poehler

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Frat Pack IMDb.com, abgerufen am 21. Juli 2011
  2. Introducing The Frat Pack - Hollywood's newest leading men von Steve Daly, Entertainment Weekly, abgerufen am 21. Juli 2011
  3. Wilson and Vaughn: Leaders of the 'Frat Pack' von Susan Wloszczyna, USA Today, abgerufen am 21. Juli 2011
  4. a b 'Frat Pack' splits von Susan Wloszczyna, USA Today, abgerufen am 22. Juli 2011
  5. Ben Stiller and the Frat Pack benstiller.co, abgerufen am 22. Juli 2011
  6. Die Frauen im Frat-Pack ORF.at, abgerufen am 22. Juli 2011