Häädemeeste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häädemeeste
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Pärnumaa lipp.svg Pärnu
Koordinaten: 58° 5′ N, 24° 31′ O58.08138888888924.510277777778Koordinaten: 58° 5′ N, 24° 31′ O
Fläche: 390,2 km²
 
Einwohner: 2.987 (01.2010)
Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Webpräsenz:
Karte von Estland, Position von Häädemeeste hervorgehoben

Häädemeeste (deutsch Gudmannsbach) ist eine estnische Landgemeinde im Südwesten des Landkreises Pärnumaa mit einer Fläche von 390,2 km². Die Einwohnerzahl beträgt 2087 (Stand: 1. Januar 2010).

Neben dem Hauptort Häädemeeste (868 Einwohner) umfasst die Landgemeinde die Dörfer Soometsa (142), Võidu (112), Sooküla (81), Arumetsa (105), Nepste (25), Pulgoja (71), Papisilla (70), Rannametsa (142), Krundiküla (148), Penu (81), Jaagupi (101), Kabli (391), Orajõe (44), Majaka (51), Treimani (276), Metsapoole (153), Ikla (190), Massiaru (129), Urissaare (85) und Uuemaa (40).

Häädemeeste liegt direkt am Rigaischen Meerbusen an der estnisch-lettischen Grenze. Die Sandstrände an der Ostsee ziehen im Sommer viele Touristen an.

Weblinks[Bearbeiten]