Jonathan (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonathan ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten]

Der Name Jonathan ist die Ableitung des hebräischen Namens Jeho-nathan (Jonathan) in die deutsche Sprache. Jeho ist eine Kurzform des Namens Jahwe. Nathan bedeutet „hat gegeben“. Jonathan oder Jeho-nathan bedeutet somit: „Jahwe hat gegeben“,„Jahwe gab [ihn]“, „Gabe Jahwes“ oder „Geschenk Jahwes“[1]. Eine Übersetzung mit „Gottes Gabe“ oder „Gottes Geschenk“ ist nicht wortgetreu, diese Übersetzung gilt vielmehr für den mit Jonathan verwandten Namen „Nathanael“.

Namenstag[Bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Bibel[Bearbeiten]

Mischna-Lehrer[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Fiktive Figuren[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Kino und Film[Bearbeiten]

Rezeption in der Lyrik[Bearbeiten]

Laut biblischer Überlieferung verriet Jonathan die Mordpläne seines Vaters Saul an David und rettete diesem dadurch das Leben. Dadurch wurde sein Name zeitweilig zum Inbegriff für innige Freundschaft und auch literarisch oft verarbeitet. Jedoch wurde dies schon im Grimm nur mehr „älteren Dichtern“ zugeschrieben.

„Laß mich Davids Glück erleben:
Gib mir einen Jonathan,
der mir sein Herz möge geben,
Der auch, wenn nun jedermann
mir nichts Gutes mehr will gönnen,
sich nicht lasse von mir trennen,
Sondern fest in Wohl und Weh
als ein Felsen bei mir steh.“

Paul Gerhardt: Jesu, allerliebster Bruder

„Noch unbekannt und ungepriesen
lebt hier und dort ein Jonathan,
der gröszre Treu dem Freund erwiesen,
als man von Brüdern hoffen kann.“

Christian Fürchtegott Gellert: Der Freundschaftsdienst

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Jonathan – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.behindthename.com/name/jonathan