Junior de Montréal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Junior de Montréal
Logo der Junior de Montréal
Gründung 1975
Auflösung 1982
Geschichte Canadien junior de Montréal
1933 – 1972
Bleu-Blanc-Rouge de Montréal
1972 – 1975
Junior de Montréal
1975 – 1982
Junior de Verdun
1982 – 1984
Canadien junior de Verdun
1984– 1989
Laser de Saint-Hyacinthe
1989 – 1996
Huskies de Rouyn-Noranda
seit 1996
Stadion Forum de Montréal
Standort Montreal, Québec
Teamfarben rot, weiß & blau
Memorial Cups keine
Coupes du Président keine

Die Junior de Montréal waren ein Eishockey-Juniorenteam aus Montreal, das zwischen 1975 und 1982 in der Quebec Major Junior Hockey League spielte.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Montreal Juniors wurden 1975 als Nachfolgeteam der Montreal Bleu Blanc Rouge gegründet. Der größte Erfolg der Mannschaft war das Erreichen des Finales der Playoffs um die Coupe du Président in der Saison 1977/78, als sie nach Siegen über die Éperviers de Verdun und die Cornwall Royals im Endspiel den Draveurs de Trois-Rivières deutlich mit 0:8 unterlagen. Im Anschluss an die Saison 1981/82 wurde das Franchise erneut verkauft und in Junior de Verdun umbenannt.

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Folgende Spieler, die für die Junior de Montréal aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League oder anderen Profiligen:

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 276 KanadaKanada Real Paiement
Tore: 236 KanadaKanada Denis Cyr
Assists: 309 KanadaKanada Denis Savard
Punkte: 463 KanadaKanada Denis Cyr
Strafminuten: 624 KanadaKanada Guy Jacob

Weblinks[Bearbeiten]