Olympische Jugend-Sommerspiele 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
II. Olympischen Jugend-Sommerspiele
Logo der II. Olympische Jugend-Sommerspiele
Motto Share the Games, Share our dreams
(分享青春, 共筑未来)
(Teile die Spiele, Teile deine Träume)
Austragungsort Nanjing, China
Mannschaften 201
Athleten ca. 3.600
Wettbewerbe 222 in 28 Sportarten
Eröffnung 16. August 2014
Schlussfeier 28. August 2014
Eröffnet durch Xi Jinping (Staatspräsident der VR China)
Olympischer Eid Fang Zhendong (Sportler)
Zhou Qiurui (Kampfrichterin)
Li Rongxiang (Trainer)
Olympische Fackel Chen Ruolin (Schwimmer)
Stadion Nanjing Olympic-Sports-Center-Stadion
Medaillenspiegel (222 Entscheidungen)[1]
Platz Land Goldmedaillen Gold Silbermedaillen Silber Bronzemedaillen Bronze Gesamt
01 China VolksrepublikVolksrepublik China China 38 13 14 65
02 RusslandRussland Russland 27 19 11 57
03 Gemischte MannschaftGemischte Mannschaft Gemischte Teams 13 12 14 39
04 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 10 5 7 22
05 FrankreichFrankreich Frankreich 8 3 9 20
06 JapanJapan Japan 7 9 5 21
07 UkraineUkraine Ukraine 7 8 8 23
08 ItalienItalien Italien 7 8 6 21
09 UngarnUngarn Ungarn 6 6 11 23
10 BrasilienBrasilien Brasilien 6 6 1 13
26 DeutschlandDeutschland Deutschland 2 8 15 25
37 SchweizSchweiz Schweiz 2 1 3
48 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 2
Vollständiger Medaillenspiegel

Die II. Olympischen Jugend-Sommerspiele fanden vom 16. bis 28. August 2014 in Nanjing (China) statt. Zentraler Veranstaltungsort war das Nanjing Olympic-Sports-Center-Stadion.

Bewerbungen[Bearbeiten]

Das IOC beschloss im Juli 2007, Olympische Jugendspiele einzuführen.[2] Um die Ausrichtung der Veranstaltung bewarben sich zunächst drei Städte: Guadalajara (Mexiko), Nanjing (China) und Posen (Polen). Am 22. Januar 2010 zog Guadalajara seine Bewerbung zurück. Der Austragungsort für die Jugendspiele 2014 wurde am 10. Februar 2010 während der 122. IOC-Session in Vancouver gewählt. Diese Wahl der Olympischen Jugendspiele wurde erstmals während einer IOC-Session, die Jugendspiele 2010 und 2012 wurden von den IOC-Mitgliedern per Brief gewählt.

Ort Land Runde 1
Nanjing China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 47
Posen PolenPolen Polen 21

Wettkampfstätten[Bearbeiten]

Alle Wettkampfstätten waren in fünf Zonen aufgeteilt[3]. Mit Ausnahme der Wettkampfstätte für das Segeln, im Triathlon der Straßenwettbewerbe im Radsport handelte es sich bei den übrigen Wettkampfstätten um temporäre Anlagen.

Im Nanjing Olympic-Sports-Center fanden die Eröffnungs- und die Schlussfeier statt.

Gulou District[Bearbeiten]

Wutaishan Sports Center (Basketball, Fußball, Tischtennis)

Jiangning District[Bearbeiten]

Jianye District[Bearbeiten]

Nanjing International Expo Center (Boxen, Fechten, Gewichtheben, Moderner Fünfkampf, Taekwondo)
Nanjing Olympic Sports Center (Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Turnen, Wassersport)

Pukou District[Bearbeiten]

Xuanwu District[Bearbeiten]

Nanjing Sport Institute (Badminton, Tennis)
Xuanwu Lake Park: (Kanu, Rudern, Triathlon)

Fackellauf[Bearbeiten]

Die Fackel trägt den Namen "Gate of Happiness." (dt: Tor des Glücks) Die Spitze der Fackel soll einem Stadttor ähneln, die blaue Farbe der Fackel soll die friedliche Ruhe stehen. Der Jangtsekiang-Fluss, der an Nanjing vorbeifließt, wird als Streifen auf dem Griff der Fackel dargestellt. Laut dem Veranstalter hält die Flamme der Fackel Windgeschwindigkeit von 11 m/s, Niederschlag von 50mm/h, eine Höhe von bis zu 4500m und eine Temperatur zwischen -15˚ C und 45˚ C.[4]

Der Olympischen Tradition folgend wurde die Flamme während einer Zeremonie am 30. April 2014 im Panathinaiko-Stadion in Athen, Griechenland, wo die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit ausgetragen wurde, entzündet. Vier junge Athleten aus Griechenland und China starteten daraufhin einen kurzen Staffellauf.

Der Staffellauf wurde in zwei Teile geteilt. Der erste Teil war eine "Digitale Staffel", bei der man eine App downloaden konnten, um damit am Staffellauf interaktiv unter dem Motto "Give Me Fire." (dt. "Gib mir das Feuer") teilnehmen zu können. Die digitale Flamme konnte symbolisch an Freunde und Bekannte weitergegeben, in dem die entsprechende Geräte siche berührten. Die Staffel machte somit an 258 verschiedenen Orten bei allen 204 teilnehmenden NOK's innerhalb von 98 Tagen halt.[5]

Nach der digitalen Staffel begann der physikalische Teil in Nanjing. Innerhalb von 10 Tagen trugen 104 Läufe die Fackel einzeln oder in Paaren.[6] In erste Linie wurden Jugendliche ausgewählt, die aus den Bereichen Sport, Kultur, Medien, Volunteers und dem Internationalen Olympischen Komitee. Bekannte Fackelträger waren der zweimalige Olympiasieger im Badminton Lin Dan, dem Olympiasieger im Fechten von 2008 Zhong Man und dem Musiker und Komponist Bian Liunian.[7]

Sportarten und Termine[Bearbeiten]

Legende zum nachfolgend dargestellten Wettkampfprogramm:

    Eröffnungs- und Abschlusszeremonie         Qualifikationswettkämpfe      ?  Finalentscheidungen

Letzte Spalte: Gesamtanzahl der Entscheidungen in den einzelnen Sportarten

Zeitplan der Olympischen Jungen-Spiele 2014 (mit Anzahl der Entscheidungen)[8]
Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Gesamt
August 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
Eröffnung
Badminton 3 3
Basketball 2 2 4
Beachvolleyball 1 1 2
Bogenschießen 1 1 1 3
Boxen 3 10 13
Fechten 2 2 2 1 7
Fußball 1 1 2
Gewichtheben 2 2 2 2 2 1 11
Golf 2 1 3
Handball 2 2
Hockey 1 1 2
Judo 3 3 2 1 9
Kanu 4 4 8
Leichtathletik 13 12 11 1 37
Moderner Fünfkampf 1 1 1 3
Radsport 2 1 3
Reiten 1 1 2
Rhythmische Sportgymnastik 2 2
Ringen 5 4 5 14
Rudern 4 4
Rugby 2 2
Schießen 1 1 1 1 1 1 6
Schwimmen 3 8 5 7 4 9 36
Segeln 4 4
Taekwondo 2 2 2 2 2 10
Tennis 2 3 5
Tischtennis 2 1 3
Trampolinturnen 1 1 2
Triathlon 1 1 1 3
Turnen 1 1 5 5 12
Wasserspringen 1 1 1 1 1 5
Abschluss
Medaillenentscheidungen       14 19 15 21 16 18 28 29 20 17 25   222
Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Gesamt
August 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.

Teilnehmer[Bearbeiten]

201 von 204 NOK's nahmen an den Spielen teil. Sierra Leone und Nigeria sagten ihre Teilnahme auf Druck chinesischer Behörden ab, die befürchteten, dass die Sportler Ebola nach China einschleppten. Grund war die zu dem Zeitpunkt in Westafrika grassierende Ebolafieber-Epidemie.[9] Am 15. August 2014 zog sich Liberia ebenfalls wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika von den Spielen zurück.[10] Ein Sportler aus dem Südsudan nahm als Unabhängige Olympiateilnehmer teil, da sein Land noch kein anerkanntes Olympisches Komitee vorweisen konnte.[11]

Afrika (531)
Amerika (823)
Asien (784)
Europa (1.378)
Ozeanien (230)
Sonstige Mannschaften (1)
(In Klammern: Zahl der teilnehmenden Athleten)[12]

Protestbewegung[Bearbeiten]

Um die Infrastruktur für die Olympische Jugend-Sommerspiele 2014 zu schaffen, wurden in Nanjing große Baupläne ausgeführt und die Umwelt stark belastet. Anfang März 2011 wurden Bäume von über 70 Jahren gefällt, um den Weg für die Olympischen Jugend-Sommerspiele frei zu machen. Dies löste heftige Aufregungen im Internet und eine Protestbewegung am 19. März aus, die aber bald von der Polizei verboten wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Olympische Jugend-Sommerspiele 2014 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nanjing2014.org
  2. Nanjing 2014 World Youth Olympics » Olympic Council of Ireland. In: olympics.ie. Abgerufen am 16. August 2014.
  3. Venues_Nanjing 2014 Youth Olympic Games – Official Site. In: nanjing2014.org. Abgerufen am 16. August 2014.
  4. A Brief Introduction of the YOG Torch_The Second Youth Olympic Games. In: nanjing2014.org. Abgerufen am 16. August 2014.
  5. Youth Olympic Flame Lighting Ceremony Kicks Off Nanjing 2014 Torch Relay _The Second Youth Olympic Games. In: nanjing2014.org. Abgerufen am 16. August 2014.
  6. Youth Olympic flame burns brightly for Nanjing 2014. In: olympic.org. Abgerufen am 16. August 2014.
  7. List of 104 Torchbearers for Physical Relay Announced_The Second Youth Olympic Games. In: nanjing2014.org. Abgerufen am 16. August 2014.
  8. Competition schedule. In: nanjing2014.org. Abgerufen am 16. August 2014.
  9. Ebola crisis forces Nigeria and Sierra Leone out of Nanjing 2014 - insidethegames.biz - Olympic, Paralympic and Commonwealth Games News. In: insidethegames.biz. Abgerufen am 16. August 2014.
  10. Liberia withdraw and three athletes barred from competing as Nanjing 2014 Ebola fear rises - insidethegames.biz - Olympic, Paralympic and Commonwealth Games News. In: insidethegames.biz. Abgerufen am 16. August 2014.
  11. South Sudanese athlete to compete at Nanjing 2014 under Olympic flag - insidethegames.biz - Olympic, Paralympic and Commonwealth Games News. In: insidethegames.biz. Abgerufen am 16. August 2014.
  12. Nanjing 2014 Youth Olympic Games - (All Sports) Entries. In: result.nanjing2014.org. Abgerufen am 16. August 2014.