Ringer-Weltmeisterschaften 1904

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1904 fanden vom 23. bis zum 26. Mai 1904 in der österreichischen Hauptstadt Wien statt. Die Ringer wurden in zwei Gewichtsklassen, eine unter und eine Klasse über 75 Kilogramm, unterteilt. Gerungen wurde im damals üblichen griechisch-römischen Stil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-75 kg Schweden 1844Schweden Severin Ahlqvist Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Hans Schneider Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Andreas Wolf
+75 kg Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Rudolf Arnold Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Anton Schmitz Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Heinrich Wolfram

Ergebnisse[Bearbeiten]

Klasse bis 75 kg[Bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Schweden 1844Schweden Schweden Severin Ahlqvist
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hans Schneider
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Andreas Wolf
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Emil von Mogyorossy
5 DanemarkDänemark Dänemark Jalmar Kinzi
6 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Hans Sturm



Klasse über 75 kg[Bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Rudolf Arnold
2 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Anton Schmitz
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Heinrich Wolfram
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Karl Höltl
5 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Otto Madlener
6 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Kaspar Slunsky



Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 1 1 2
2 Schweden 1844Schweden Schweden 1 0 0
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 0 1 0

Weblinks[Bearbeiten]