Sommer-Universiade 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sommer-Universiade 2011, offiziell die XXVI. Sommer-Universiade, wurde vom 12. bis 23. August in der chinesischen Stadt Shenzhen ausgetragen.

Um die Ausrichtung der Veranstaltung bewarben sich Kasan (Russland), Kaohsiung (Republik China), Murcia (Spanien), Posen (Polen) und Shenzhen. Am 16. Januar 2011 gab der internationale Hochschulsportverband FISU Shenzhen als Austragungsort der Universiade bekannt.

Sportarten[Bearbeiten]

  • Aerobic
  • Badminton
  • Basketball
  • Beachvolleyball
  • Bogenschießen
  • Fechten
  • Fußball
  • Geräteturnen
  • Gewichtheben
  • Golf
  • Judo
  • Leichtathletik
  • Radsport
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Schach
  • Schießen
  • Schwimmsport
  • Segeln
  • Taekwondo
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Volleyball
  • Wasserball
  • Wasserspringen

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]