Tommy Körberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tommy Körberg (2009)

Tommy Körberg (* 4. Juli 1948 in Norsjö) ist ein schwedischer Sänger, Schauspieler und Musicaldarsteller.

Als Gewinner des Melodifestivalen 1969 durfte er beim Eurovision Song Contest 1969 in Madrid für sein Heimatland antreten. Er erreichte mit dem Schlager Judy, min vän den neunten Platz. In den 1970er Jahren sang er bei den Bands Solar Plexus und Made in Sweden. Ab den 1980er Jahren wurde er überwiegend als Musicaldarsteller aktiv. Er war in Les Misérables, Chess und The Sound of Music zu sehen. Eine Filmrolle hatte er als Klein-Klipp in dem Jugendfilm Ronja Räubertochter von 1984. Nach einem erneuten Sieg bei der schwedischen Vorauswahl durfte er beim Eurovision Song Contest 1988 in Dublin antreten. Mit Stad i ljus ging er auf Platz 12.

In den 2000er Jahren war er in den Musicals Chess (auch in einer Londoner Aufführung), My Fair Lady und dem schwedischen Stück Rivierans guldgossar zu erleben. 2011 war er Jurymitglied der TV3-Castingshow True Talent.

Weblinks[Bearbeiten]