Viluppuram (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Viluppuram
விழுப்புரம் மாவட்டம்
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Tamil Nadu
Verwaltungssitz: Viluppuram
Fläche: 7.185 km²
Einwohner: 3.463.284 (2011)
Bevölkerungsdichte: 482 Ew./km²
Website: viluppuram.tn.nic.in

Der Distrikt Viluppuram (Tamil: விழுப்புரம் மாவட்டம்; auch: Villupuram) ist ein Distrikt des indischen Bundesstaates Tamil Nadu. Verwaltungszentrum des Distrikts ist die namensgebende Stadt Viluppuram.

Geografie[Bearbeiten]

Landschaft bei Gingee

Der Distrikt Viluppuram liegt im Nordosten Tamil Nadus. Mit 7.185 ist er der flächengrößte Distrikt des Bundesstaates. Im Osten hat der Distrikt Anteil an der Koromandelküste am Golf von Bengalen. Nachbardistrikte sind Cuddalore im Süden, Salem im Westen, Dharmapuri im Nordwesten, Tiruvannamalai im Norden und Kanchipuram im Nordosten sowie der Distrikt Puducherry des gleichnamigen Unionsterritoriums im Osten.

Zum größten Teil gehört das Gebiet des Distrikts zur flachen Küstenebene Tamil Nadus. Nur im Westen hat der Distrikt Anteil an den Kalrayan Hills und den Gingee Hills, isolierten Ausläufern der Ostghats. Durch den Distrikt Viluppuram fließen mehrere Flüsse, deren größter der Ponnaiyar ist.

Der Distrikt Viluppuram ist in die acht Taluks Sankarapuram, Kallakkurichi, Ulundurpettai, Tirukkoyilur, Viluppuram, Gingee, Tindivanam und Vanur unterteilt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Distrikt Viluppuram geht auf den Distrikt South Arcot zurück. Diesen hatten die Briten gegründet, nachdem sie 1801 die Herrschaft von den Nawabs von Arcot übernommen und das Gebiet in die Provinz Madras eingegliedert hatten. Nach der indischen Unabhängigkeit kam der Distrikt South Arcot 1956 an den neuformierten Bundesstaat Madras (heute Tamil Nadu). 1993 wurde der Distrikt South Arcot in die Distrikte Viluppuram und Cuddalore geteilt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Salzproduktion in Marakkanam

Nach der indischen Volkszählung 2011 hat der Distrikt Viluppuram 3.463.284 Einwohner. Im Vergleich zur letzten Volkszählung 2001 war die Einwohnerzahl um 17,0 Prozent und damit etwas schneller als im Mittel Tamil Nadus (15,5 Prozent) gewachsen. Die Bevölkerungsdichte liegt mit 482 Einwohnern pro Quadratkilometer unter dem Durchschnitt Tamil Nadus (555 Einwohner pro Quadratkilometer). Der Distrikt Viluppuram ist stark ländlich geprägt: Nur 14,7 Prozent der Distriktbevölkerung lebt in Städten. Der Urbanisierungsgrad gehört damit zu den niedrigsten Tamil Nadus und liegt deutlich unter dem Mittelwert von 48,5 Prozent. Die Alphabetisierungsquote liegt mit 72,1 Prozent deutlich unter dem Durchschnitt des Bundesstaates (80,3 Prozent) und sogar noch unter dem gesamtindischen Mittelwert (74,0 Prozent).[1]

Unter den Einwohnern des Distriktes stellen Hindus nach der Volkszählung mit 92,1 Prozent die große Mehrheit. Daneben gibt es Minderheiten von Christen (3,9 Prozent) und Muslimen (3,7 Prozent).[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Festung in Gingee

Während die Distrikthauptstadt Viluppuram ein Verkehrsknotenpunkt ohne nennenswerte Sehenswürdigkeiten ist, ist der im Norden des Distrikts gelegene Ort Gingee von touristischem Interesse. Hier befinden sich die Festungen Gingee und Rajagiri, die beide auf das 13. Jahrhundert zurückgehen und Ruinen von Palastbauten, Tempeln und Moscheen aus der Zeit der wechselnden hinduistischen und islamischen Herrscher beherbergen. Nördlich von Puducherry im Gebiet des Distriktes Viluppuram liegt die von der Sri-Aurobindo-Bewegung gegründete Modellstadt Auroville.

Städte[Bearbeiten]

Stadt Einwohner
(2001)[3]
Ananthapuram 5.869
Arakandanallur 4.450
Chinnasalem 19.519
Gingee 20.896
Kallakkurichi 36.742
Kottakuppam 24.076
Manalurpet 7.401
Marakkanam 19.153
Sankarapuram 12.243
Thiagadurgam 13.945
Tindivanam 67.826
Tirukkoyilur 27.108
Tiruvennainallur 8.517
Ulundurpettai 19.251
Vadakkanandal 19.857
Valavanur 14.037
Vikravandi 10.141
Viluppuram 95.439

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Paper 1 (PDF; 17,8 MB) und Paper 2. (PDF; 14,1 MB)
  2. Census of India: Basic Data Sheet: District Viluppuram (07), Tamil Nadu (33) (PDF; 55 kB)
  3. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Viluppuram – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien